KONSUMENT.AT - Anti-Schuppen-Shampoos - Anti-Schuppen-Shampoos

Anti-Schuppen-Shampoos

Hilfe muß nicht sauteuer sein

Seite 3 von 8

Nächsten Inhalt anzeigen
Konsument 7/2002 veröffentlicht: 26.06.2002

Inhalt

Vielleicht müssen Sie ein anderes probieren

Trotz des durchgehend guten Testergebnisses kann es sein, dass man erst zwei oder drei Produkte ausprobieren muss, ehe man das für sich passende gefunden hat. Das liegt daran, dass nicht jeder auf jeden Wirkstoff gleich reagiert. Denn für Schuppen gibt es unterschiedliche Ursachen. Und wenn keines zum Erfolg führt, sollte man die Ursache mit einem Hautarzt abklären.

Daueranwendung

Und noch eines: Damit die Wirkung nicht nachlässt, muss man das Shampoo ständig verwenden. Sonst treten die Schuppen gleich wieder auf. Hin und wieder kann es aber durchaus ein normales Shampoo sein. Wer seine Haare täglich wäscht, sollte abwechselnd Anti-Schuppen- und normales Shampoo verwenden.