KONSUMENT.AT - Depressionen - Ratgeber: Erkennen, behandeln, niemals aufgeben!

Depressionen

Den Hilfeschrei erkennen

Seite 5 von 5

Konsument 1/2010 veröffentlicht: 03.12.2009

Inhalt

Depressionen: Erkennen, behandeln, niemals aufgeben!

Nur depressive Verstimmung oder schon Krankheit? Treffen kann es jeden.

Therapiert wird heute hauptsächlich mit Medikamenten. Es gibt aber noch zahlreiche andere Möglichkeiten der Behandlung. Doch der Arzt allein kann Sie nicht heilen – was Sie selbst dazu beitragen können, damit Ihr Leben wieder lebenswert wird, und wie Sie als Angehöriger am besten mit Depressionskranken umgehen. Im Serviceteil erfahren Sie, wo Sie Rat und Hilfe finden.

Bestellen können Sie den Depressionen-Ratgeber hier.

Bewertung

Wertung: 5 von 5 Sternen
1 Stimme

Kommentare

  • Suizid ankündigen
    von DanDocPeppy am 17.12.2009 um 22:31
    Der erste Punkte der "Mythen um den Suizid" ist schlichtweg verwirrend, weil FALSCH und RICHTIG hier nicht korrekt gegenübergestellt werden. Denn auch wenn 8 von 10 Selbstmördern diesen vorher angekündigt haben, haben vermutlich 9 von 10 Ankündern diesen niemals vollendet. Verstehen Sie diesen Widerspruch in Ihrer Aussage? Sie stellen hier Äpfel und Birnen gegenüber. Wenn nämlich die Falschthese lauten soll: "Wer vom Selbstmord spricht wird ihn nicht begehen", dann muss die richtige These darauf lauten, daß z.B. x% der Selbsmordandroher diesen später auch vollenden.