KONSUMENT.AT - Einwohnerzahl: Österreich wächst - Aufgrund positiver Geburtenbilanz und Zuwanderung

Einwohnerzahl: Österreich wächst

Bald 9 Mio. Einwohner

Seite 1 von 1

KONSUMENT 9/2020 veröffentlicht: 27.08.2020

Inhalt

8.901.064 Menschen lebten am 1. Jänner 2020 in Österreich. Das sind um 42.289 Personen (+0,48 %) mehr als ein Jahr
davor.

Die größten Zuwächse gab es in Wien und in Vorarlberg (je +0,72 %). In Kärnten erhöhte sich die Bevölkerungszahl am geringsten (+0,06 %). Dass Österreich wächst, liegt zum weitaus größten Teil an der Zuwanderung. Ein weiterer Grund für das Bevölkerungswachstum ist die positive Geburtenbilanz. Im letzten Jahr wurden 1.566 Personen mehr geboren, als verstorben sind.

Österreich wird älter

Österreich wird zugleich aber auch immer älter, denn die Bevölkerungsgruppe 65+ ist die am stärksten wachsende. Anfang 2020 gab es 25.068 Personen mehr im Pensionsalter als ein Jahr davor – das ist ein Zuwachs von 1,5 %. Sogar mindestens 100 Jahre alt waren am 1. Jänner 2020 1.193 Menschen (174 Männer und 1.019 Frauen). Gegenüber dem Vorjahr stieg die Zahl in dieser Altersgruppe um 187 Personen. Das Durchschnittsalter der Bevölkerung lag zu Jahresbeginn 2020 bei 42,9 Jahren, um 0,1 Jahre über dem Vergleichswert des Vorjahres.

Bewertung

Wertung: 0 von 5 Sternen