KONSUMENT.AT - Gesichtscremen - Trockene Haut - Fett oder Feuchtigkeit

Gesichtscremen

Der ewige Kampf gegen Falten

Seite 8 von 11

Nächsten Inhalt anzeigen
Konsument 2/2004 veröffentlicht: 14.01.2004

Inhalt

Trockene Haut - Fett oder Feuchtigkeit

Der Begriff „trockene Haut“ ist nach Dermatologenmeinung nicht wirklich korrekt. Eigentlich müsste es feuchtigkeits- und fettarme Haut heißen. Es ist nämlich ein Irrglaube, dass trockene Haut in erster Linie Fett braucht. Oft bewirkt zu viel Fett auf trockener Haut nur, dass die Creme nicht richtig einzieht, die Haut aber trotzdem spannt.

Herauszufinden, ob die Haut mehr Feuchtigkeit oder mehr Fett benötigt, ist meist gar nicht so leicht. Spezielle Messgeräte wie Corneometer und Sebumeter geben genauen Aufschluss darüber, wie gut die Haut mit Feuchtigkeit und Fett versorgt ist. Dabei ist immer der Feuchtigkeitsgrad ausschlaggebend. Wer trockene Haut hat, sollte auf keinen Fall immer nach dem fettesten Produkt greifen; besser sind Cremen, die Harnstoff, Hyaluronsäure oder beispielsweise Algenextrakte zusätzlich als Feuchtigkeitsspender enthalten.

Trockene Raumluft
Gerade bei trockener Heizungsluft lechzt die Haut geradezu nach Feuchtigkeit. Die beste Faltencreme nützt nichts, wenn die Haut aus der Luft keine Feuchtigkeit aufnehmen kann. Luftbefeuchter oder besser noch regelmäßiges Lüften der Räume und viel Trinken sorgen für mehr Feuchtigkeit in der Haut. Eine Creme mit speziellen Feuchthaltefaktoren hält diese Feuchtigkeit in der obersten Hautschicht. In sehr trockenen Räumen hilft oft nur das Besprühen des Gesichts mit Thermalwassersprays und anschließendes Nachcremen.

Kalte Winterluft
Wer sich viel im Freien aufhält, muss die empfindliche Haut vor der Kälte schützen. Cremen mit Feuchthaltefaktoren, die Wasser an der Hautoberfläche binden, sind hier absolut fehl am Platz. Bereits bei Temperaturen knapp über 0 Grad Celsius würde das Wasser zu frieren beginnen! Nur sehr fette Cremen bieten der Haut bei tiefen Temperaturen wirklich guten Schutz. Wer auf die Kälteschutzcreme vergessen hat, kann sich mit einer Sonnencreme fürs Gesicht oder mit einer Augenfaltencreme gut behelfen. Beide Cremen haben in der Regel einen hohen Fettgehalt.

Bewertung

Wertung: 2 von 5 Sternen
5 Stimmen
Weiterlesen