KONSUMENT.AT - Gesund leben: Fußpilz - Gesund leben: Fußpilz

Gesund leben: Fußpilz

Fußpilz

Seite 3 von 5

Nächsten Inhalt anzeigen
Konsument 9/2000 veröffentlicht: 01.09.2000

Inhalt

Vorbeugung

Menschen mit gut durchlüfteter, warmer Haut sind gegen die Angriffe der Sporen relativ gefeit, aber ältere Menschen und solche mit eher kalten Füßen, wie etwa Diabetiker, infizieren sich leicht.

Sorgen Sie zu jedem Zeitpunkt für trockene Füße. Waschen Sie Ihre Füße täglich mit Seife, trocknen Sie vor allem die Zehenzwischenräume gründlich ab, danach eventuell mit Talkumpuder versorgen. Kein Puder mit Stärkemehl anwenden, es kann die Pilzinfektion fördern. Achten Sie auf kurz geschnittene Nägel, verwenden Sie sauberes Pedikürzeug oder Wegwerffeilen. Tragen Sie Baumwoll- oder Wollsocken und wechseln Sie diese täglich. Tragen Sie bequeme und luftdurchlässige Schuhe, aber nie das Schuhwerk anderer.

Heiß waschen

Ziehen Sie beim Schuhkauf zum Probieren immer Socken oder Strümpfe an. Reinigen Sie Dusche und Badewanne immer gründlich. Waschen Sie Ihre Kleidung und Handtücher (am besten aus Baumwolle) möglichst heiß (mindestens 60 Grad), um eine Ausbreitung von Infektionen zu verhindern. Verzichten Sie in der Turnhalle nie auf Ihre Schuhe, machen Sie in Bädern und Saunas keinen Schritt ohne Badeschlapfen.

Bewertung

Wertung: 0 von 5 Sternen
Weiterlesen