Medikamente

In Österreich teurer als in EU

Seite 1 von 1

KONSUMENT 6/2015 veröffentlicht: 28.05.2015

Inhalt

Laut einer für das Gesundheitsministerium erstellten Studie sind Medikamente in Österreich viel teurer als in anderen EU-Staaten, meldet „Die Presse“. Beim Vergleich von 15 hochpreisigen Medikamenten im niedergelassenen Bereich liegen die österreichischen Apothekenverkaufspreise netto durchschnittlich um 96 % über dem niedrigsten Preis und um 30 % über dem Durchschnitt.

Bewertung

Wertung: 4 von 5 Sternen
3 Stimmen
Bild: VKI