KONSUMENT.AT - Medikamente: rezeptfreie Mittel bei Rheuma und Sportverletzungen - Testtabelle: Rezeptfreie Mittel bei Rheuma und Sportverletzungen

Medikamente: rezeptfreie Mittel bei Rheuma und Sportverletzungen

Angeschmiert

Seite 4 von 7

Nächsten Inhalt anzeigen
Konsument 1/2009 veröffentlicht: 12.12.2008, aktualisiert: 18.12.2008

Testtabelle: Rezeptfreie Mittel bei Rheuma und Sportverletzungen 1/2009

AusblendenAusblendenAusblendenAusblendenAusblendenAusblendenAusblendenAusblendenAusblendenAusblendenAusblendenAusblendenAusblendenAusblendenAusblendenAusblendenAusblendenAusblendenAusblendenAusblendenAusblendenAusblendenAusblendenAusblendenAusblendenAusblendenAusblendenAusblendenAusblendenAusblendenAusblendenAusblendenAusblendenAusblenden
Hansaplast Med lokale Schmerztherapie ABC WärmepflasterHansaplast WärmecremeFlector EP PflasterAlgefit GelIbutop Creme- und MikrogelKetospray 10%-SprayLuiflex SprayTraumon GelTraumon SprayAcimont Rheuma- und SportfluidAlgesal CremeDerivon CremeDolomenthoneurin GelDolorex SprayEtrat SportgelMobilisin SalbeMobilisin plus SalbeMoviflex GelPasta CoolRubriment EmulsionTrauma Salbe kühlend 'Mayrhofer'Reparil GelTrauma Salbe wärmend 'Mayrhofer'Traumasalbe 'Provita'Florissamol Fluid - EinreibemittelFlorissamol leichtes EinreibemittelBerggeist RheumafluidEhrenhöfer SalbeDolobene 'ratiopharm' Roll-on-GelDolobene 'ratiopharm' GelFinalgon SalbeRowalind EinreibungTiger Balsam rot SalbeTraumaplant Salbe
Produktgruppe CapsaicinpräparateCapsaicinpräparateNichtsteroidale AntirheumatikaNichtsteroidale AntirheumatikaNichtsteroidale AntirheumatikaNichtsteroidale AntirheumatikaNichtsteroidale AntirheumatikaNichtsteroidale AntirheumatikaNichtsteroidale AntirheumatikaSalicylatkombinationspäparateSalicylatkombinationspäparateSalicylatkombinationspäparateSalicylatkombinationspäparateSalicylatkombinationspäparateSalicylatkombinationspäparateSalicylatkombinationspäparateSalicylatkombinationspäparateSalicylatkombinationspäparateSalicylatkombinationspäparateSalicylatkombinationspäparateSalicylatkombinationspäparateSalicylatkombinationspäparateSalicylatkombinationspäparateSalicylatkombinationspäparateSonstige PräparateSonstige PräparateSonstige PräparateSonstige PräparateSonstige PräparateSonstige PräparateSonstige PräparateSonstige PräparateSonstige PräparateSonstige Präparate
Eignung 11222222234555555555567788910111112101314
Kleinste Packungsgröße 1 Stück50 g2 Stück50 g50 g25 g50 ml40 g50 ml100 ml50 g40 g40 g50 ml40 g40 g40 g40 g200 g60 ml40 g40 g40 g100 g100 ml100 ml150 g100 g50 g50 g20 g50 ml19,4 g50 g
Preis in € 4,307,657,954,157,509,8010,757,058,955,306,803,953,409,853,203,403,403,108,704,804,754,904,7510,207,356,258,303,759,357,458,252,406,907,90
Kassenverschreibbar ------------*-****-------------*--
Zeichenerklärung:
* = ja
- = nein
Preise: November 2008
1 = Geeignet zur Unterstützung der Behandlung bei Rückenschmerzen und Verspannungen. Zur alleinigen Behandlung therapeutische Wirksamkeit über einen längeren Zeitraum nicht ausreichend nachgewiesen. Wenig geeignet bei rheumatischen Beschwerden.
2 = Wenig geeignet bei Prellungen, Zerrungen und Verstauchungen. Therapeutische Wirksamkeit nicht ausreichend nachgewiesen.
3 = Wenig geeignet bei rheumatischen Beschwerden. Therapeutische Wirksamkeit der lokalen Anwendung nicht ausreichend belegt. Allenfalls als unterstützende Maßnahme anzuwenden.
4 = Wenig geeignet bei rheumatischen Beschwerden. Therapeutische Wirksamkeit der lokalen Anwendung nicht ausreichend belegt. Wenig sinnvolle Kombination mit einem Lokalanästhetikum.
5 = Wenig geeignet bei rheumatischen Beschwerden mit und ohne Gelenksentzündung, bei Prellungen, Zerrungen und Verstauchungen. Therapeutische Wirksamkeit der lokalen Anwendung nicht ausreichend belegt. Allenfalls als unterstützende Maßnahme anzuwenden.
6 = Wenig geeignet bei Rückenschmerzen, Verspannungen, Prellungen und Verstauchungen. Therapeutische Wirksamkeit nicht ausreichend nachgewiesen. Nicht sinnvolle Kombination eines Entzündungshemmers mit einem Wirkstoff, der bei Venenschwäche angewendet wird.
7 = Wenig geeignet bei Prellungen, Zerrungen und Verstauchungen. Therapeutische Wirksamkeit nicht ausreichend nachgewiesen. Allenfalls als unterstützende Maßnahme. Die gesteigerte Durchblutung kann Gelenksentzündungen verschlimmern.
8 = Mit Einschränkung geeignet als pflanzliches Mittel zur Unterstützung der Behandlung rheumatischer Beschwerden. Bisher vorliegende Studien reichen nicht aus, um die therapeutische Wirksamkeit abschließend nachzuweisen. Wenig geeignet zur alleinigen Behandlung bei diesen Beschwerden.
9 = Wenig geeignet bei Prellungen, Zerrungen und Verstauchungen. Therapeutische Wirksamkeit nicht ausreichend nachgewiesen. Nicht sinnvolle Kombination. Arnika löst häufig Allergien aus.
10 = Wenig geeignet bei rheumatischen Beschwerden mit und ohne Gelenksentzündung. Therapeutische Wirksamkeit nicht ausreichend nachgewiesen. Nicht sinnvolle Kombination.
11 = Wenig geeignet bei rheumatischen Beschwerden mit und ohne Gelenksentzündung, Prellungen Zerrungen und Verstauchungen. Therapeutische Wirksamkeit nicht ausreichend nachgewiesen. Nicht sinnvolle Kombination aus einem Wirkstoff zur Hautpflege und einem zur Auflösung von Blutergüssen.
12 = Wenig geeignet bei rheumatischen Beschwerden. Das Mittel kann allenfalls als unterstützende Maßnahme angewendet werden. Wenig geeignet bei Verspannungen, Prellungen und Verstauchungen. Therapeutische Wirksamkeit nicht ausreichend belegt. Die gesteigerte Durchblutung kann Gelenksentzündungen verschlimmern.
13 = Wenig geeignet bei rheumatischen Beschwerden Arthrosen, Rückenschmerzen, Verspannungen, Prellungen, Zerrungen und Verstauchungen. Die gesteigerte Durchblutung kann Gelenksentzündungen verschlimmern. Therapeutische Wirksamkeit über einen längeren Zeitraum nicht belegt. Nicht sinnvolle Kombination.
14 = Wenig geeignet bei Prellungen, Zerrungen, Verstauchungen. Therapeutische Wirksamkeit nicht ausreichend nachgewiesen. Für die Anwendung bei Verstauchungen am Sprunggelenk liegt eine positive Studie vor, die einen Therapieversuch rechtfertigt.

Bewertung

Wertung: 4 von 5 Sternen
4 Stimmen
Weiterlesen