Medikamente: rezeptfreie Mittel bei Rheuma und Sportverletzungen

Angeschmiert

Seite 5 von 7

Nächsten Inhalt anzeigen
Konsument 1/2009 veröffentlicht: 12.12.2008, aktualisiert: 18.12.2008

Inhalt

Rheuma und Bewegung

In Österreich leiden Schätzungen zufolge rund zwei Millionen Menschen an rheumatischen Erkrankungen. Für viele Patienten stellt kühles und feuchtes Wetter eine besondere Belastung dar. Bereits Tätigkeiten wie Treppensteigen oder das Zubinden der Schuhe können zu einer schmerzhaften Prozedur werden. Aber wenn es auch paradox klingen mag – gerade Bewegung kann neben physikalischer und medikamentöser Therapie dazu beitragen, Beschwerden zu lindern. Je besser das belastete Knorpelgewebe durchblutet ist, desto besser wird es mit Nährstoffen versorgt und desto schneller können Stoffwechselprodukte abtransportiert werden. Das Bewegungstraining sollte jedoch in Maßen erfolgen. Anleitungen dazu geben entsprechend geschulte Ärzte oder Physiotherapeuten.

Bewertung

Wertung: 4 von 5 Sternen
3 Stimmen
Weiterlesen
Bild: Das KONSUMENT-Geschenk-Abo