KONSUMENT.AT - Medikamente: Wechsel- und Menstruationsbeschwerden - Tabelle: Pflanzliche Mittel bei Menstruationsbeschwerden

Medikamente: Wechsel- und Menstruationsbeschwerden

Nicht zu empfehlen

Seite 6 von 10

Nächsten Inhalt anzeigen
Konsument 3/2010 veröffentlicht: 28.01.2010

Testtabelle: Pflanzliche Mittel bei Menstruationsbeschwerden und prämenstruelles Syndrom (PMS)

AusblendenAusblenden
Präparat Agnucaston FilmtablettenDr. Böhm Mönchspfeffer 4 mg Mönchspfeffer
Arzneimittelgruppe MönchspfefferpräparateMönchspfefferpräparate
TESTURTEIL wenig geeignetwenig geeignet
Indikation ZyklusstörungenZyklusstörungen
Begründung des Testurteils Die therapeutische Wirksamkeit ist nicht ausreichend nachgewiesen. Beim prämenstruellen Syndrom sind für eine abschließende Bewertung weitere Studien erforderlich.Die therapeutische Wirksamkeit ist nicht ausreichend nachgewiesen. Beim prämenstruellen Syndrom sind für eine abschließende Bewertung weitere Studien erforderlich.
Zusammensetzung pro ml/g bzw. abgeteilter Einheit 4 mg Trockenextrakt aus Früchten des Keuschlamms/Filmtablette4 mg Trockenextrakt aus Früchten des Keuschlamms/Filmtablette
Kleinste Packungsgröße 30 Filmtabletten60 Filmtabletten
Preis in € 8,9513,60
Rezeptpflichtig --
Kassenverschreibbar --
Zeichenerklärung:
* = ja
- = nein
Preise: Jänner 2010

Bewertung

Wertung: 3 von 5 Sternen
17 Stimmen
Weiterlesen

Kommentare

  • Cimicifuga
    von EMW am 20.03.2010 um 09:48
    Habe so ein Präparat eta 2 Jahre genommen, dabei fast dauernd Druck in der Lebergegend, sowie nach einiger Zeit ständiges Jucken am Rücken verspürt.Da es mir trotzdem sehr geholfen aht, habe ich es noch einige Zeit weiter genommen.Die genannten Beschwerden verschwanden nach kurzer Zeit mit Absetzen des Präparates zur Gänze.