Neues aus der Medizin

Konsument 3/2000

Seite 2 von 2

Konsument 3/2000 veröffentlicht: 01.03.2000

Inhalt

Falschmedikation

Es mehren sich die Hinweise, dass etwa 5–10 Prozent der Spitalseinweisungen durch unerwünschte Wirkungen oder Wechsel-Wirkungen von Arzneimitteln oder durch das Auslassen eines notwendigen Medikaments bedingt sind. Schätzungen gehen davon aus, dass in Deutschland aus diesen Gründen jährlich bis zu 25.000 Menschen sterben.

Nehmen Sie zu jedem Arztbesuch die Liste der Medikamente mit, die Sie einnehmen. Fragen Sie bei jedem Rezept nach, ob es notwendig ist! Nehmen Sie die vom Arzt verschriebenen Medikamente ein!

Ärztliche Beratung: Dr. Erika Trappl

Inhalt

Bewertung

Wertung: 0 von 5 Sternen
KONSUMENT-Probe-Abo