KONSUMENT.AT - Rezeptfreie Mittel bei Venenerkrankungen - Rezeptfreie Mittel bei Venenerkrankungen

Rezeptfreie Mittel bei Venenerkrankungen

Besser gleich zum Arzt!

Seite 3 von 6

Nächsten Inhalt anzeigen
Konsument 5/2007 veröffentlicht: 19.04.2007

Inhalt

Antistax Venencreme

Ein weiteres viel beworbenes Präparat, die in Apotheken erhältliche Antistax Venencreme, ist in Österreich im Gegensatz zu Deutschland nicht als Arzneimittel, sondern als Kosmetikum zugelassen, weshalb wir es auch nicht in die Testtabelle aufgenommen haben. Kosmetika dürfen per Definition keine medizinische Wirkung entfalten. Entsprechend fällt eine Beurteilung des Präparates mit „wenig geeignet“ aus.

Nicht bewertet wurden die in Österreich auf dem Markt befindlichen Produkte Ichthalgan forte (Creme), Opino (Gel), Reparil (Gel), Thrombocid (Salbe), Thrombophob (Salbe) sowie Venobene (Salbe). Unsere Experten stehen auch der Anwendung dieser Präparate skeptisch gegenüber.

Andere Therapieformen

Besser als die getesteten Medikamente tragen vom Arzt zu verordnende medizinische Kompressionsstrümpfe zur Linderung von Venenbeschwerden bei. Bei einer ausgeprägten Schwellung (Ödem)  der Unterschenkel kann vor der Anpassung eine physikalische Therapie, beispielsweise eine Lymphdrainage, notwendig sein. Aufgrund der Materialermüdung sollten die Strümpfe alle sechs Monate neu verordnet werden. Patienten mit schweren arteriellen Durchblutungsstörungen dürfen keine Kompressionsstrümpfe benutzen. Stützstrümpfe aus dem Kaufhaus sind bei Venenerkrankungen nicht zu empfehlen.

Verödungstherapie und Operation

Kleinere Krampfadern und Besenreiser können mit der Verödungstherapie behandelt werden. Im Anschluss an die Behandlung ist rund zwei Wochen lang ein Kompressionsverband zu tragen. Sind die Venen bereits stark erweitert und Hautveränderungen feststellbar, kommt der Patient nicht mehr um eine Operation herum. Wer aufgrund erblicher Veranlagung zu Krampfadern neigt, muss sich möglicherweise nach einigen Jahren neuerlich einem Eingriff unterziehen.

Bewertung

Wertung: 3 von 5 Sternen
11 Stimmen
Weiterlesen