Sonnenschutzmittel für Kinder

Ladenhüter

Seite 2 von 2

Konsument 10/2003 veröffentlicht: 19.09.2003

Inhalt

Bedauerlicher Weise kommt es immer wieder zu Verwirrung über den Einsatz von Konservierungsstoffen. Diese dienen eben nicht dazu, die Lagerfähigkeit eines Produktes zu verlängern, sondern die Vermehrung von Keimen zu verhindern, die bei der Verwendung unvermeidlich in das Produkt gelangen. Dafür sind vor allem Bakterien und Pilze verantwortlich.

Es gehört zu den Zielen der Forscher bei Beiersdorf den Gehalt an Konservierungsstoffen zu minimieren bzw. wenn möglich ganz darauf zu verzichten. Dies ist aber nicht immer möglich. In Produkten, die viel Wasser enthalten, ist dies nicht immer machbar. Deshalb werden Schutzmechanismen in das Produkt eingebaut, zum Beispiel antimikrobiell wirksame Zusatzstoffe eingesetzt werden.

Die Kosmetikindustrie kann bei der Formulierung nicht zügel- und wahllos vorgehen, sondern unterliegt strikten Gesetzen, Verordnungen und behördlichen Überwachungen.

Dr. Ulrich Schmidt
Geschäftsführer von Beiersdorf Österreich

Bewertung

Wertung: 0 von 5 Sternen
Bild: Das KONSUMENT-Geschenk-Abo