KONSUMENT.AT - Trinkjoghurt - Trinkjoghurt

Trinkjoghurt

Nicht für den großen Durst

Seite 3 von 9

Nächsten Inhalt anzeigen
Konsument 7/2003 veröffentlicht: 18.06.2003

Inhalt

Rätsel und Geheimnisse

Wohl ist der Nährwert auf sämtlichen Produkten im Test vorschriftsmäßig angeführt. Wer aber genauer Bescheid wissen will, hat es nicht immer leicht. Manche Hersteller geben die Füllmenge in Gramm, andere in Milliliter an, was an sich kein Problem ist. Eine Zumutung ist es allerdings, wenn für die Kennzeichnung von Füllmenge und Nährwert ein und desselben Produktes unterschiedliche Maßeinheiten verwendet werden. Ein Gramm Trinkjogurt entspricht eben nicht einem Milliliter Trinkjogurt.

Rechenkünste nötig

Wer exakte Informationen haben will, müsste umrechnen. Fragt sich nur, wie. Denn der Umrechnungsfaktor variiert je nach Produktzusammensetzung und ist auf etlichen Packungen nicht angegeben. So kann es bei einem halben Liter Jogurt durchaus zu Unterschieden von fünf Gramm Zucker kommen – je nach Umrechnungsart. Ein Teelöffel Zucker auf oder ab, das ist für Ernährungsbewusste ja nicht wenig. Auch Angaben darüber, wie viel Zucker im Jogurtdrink steckt, werden Sie oft vergeblich suchen. Denn der Gesamtzuckergehalt kann, muss aber nicht angeführt sein.

Informationen verstecken

Welche Informationen schlussendlich Danone in umfangreichen Textblöcken auf der Packung von Vitalinea Erdbeer-Cassis zu liefern beabsichtigt, wird vielen Konsumenten ein Rätsel bleiben. Blaue Schrift auf rot gemusterter Packung, winzig kleine Buchstaben, enge Zeilenführung – wer soll das entziffern können?

Die meisten schmecken gut

Wenig Grund zur Beanstandung gab es beim Geschmackstest. Die meisten Produkte mundeten den Testern ausgesprochen gut. Ein dickes Minus heimste hier nur ein Trinkjogurt, Waldfrucht von Alpha Pan, ein. Und ausgerechnet dieses zählt (neben Pinzgau Milch und Fidus-Produkten) zu den teuersten des Tests. Preisgünstig und geschmacklich gut – wenngleich teilweise stark zuckerhältig – sind die getesteten Trinkjogurts der Handels-Eigenmarken (Almsana/Zielpunkt, Mibell/Magnet und Contra, Milfina/Hofer) sowie regionaler Marken (Salzburger Land, Kärntner Milch).

Bewertung

Wertung: 1 von 5 Sternen
1 Stimme
Weiterlesen