KONSUMENT.AT - Verdauung - Verdauung

Verdauung

Schmetterlinge im Bauch

Seite 3 von 3

Konsument 9/2003 veröffentlicht: 25.08.2003, aktualisiert: 05.09.2003

Inhalt

Gefühle verarbeiten und filtern

Das limbische System im Gehirn ist zuständig für die Verarbeitung von Gefühlen – von guten wie von schlechten. Negative Empfindungen aus dem Körper, vor allem aus dem Darm, werden dort großteils unterdrückt und können nicht ins Bewusstsein vordringen. Glücklicherweise, denn die kräftigen Darmbewegungen während der Verdauung wären sonst äußerst unangenehm.

Reizdarm und Stress

Möglicherweise ist irgendwo in diesem komplizierten Verbindungsweg die Ursache für das Reizdarmsyndrom zu finden, bei dem die Betroffenen unter heftigen Bauchschmerzen leiden, ohne dass eine organische Ursache dafür gefunden werden könnte. Auch Stress schlägt sich oft in Verdauungsstörungen nieder.

Längst sind noch nicht alle Funktionen, Regelkreise und hoch sensiblen Mechanismen  des Bauchhirns und seiner Verbindung zum Kopfhirn ergründet.

Alzheimer im Bauch

Die Forscher erhoffen sich, dass neue Erkenntnisse die Diagnose und Behandlungsmöglichkeiten verschiedener Krankheiten nicht nur des Verdauungstraktes vorantreiben. Denn wie sich gezeigt hat, wirken sich etwa die durch den Rinderwahn hervorgerufenen Nervenschädigungen nicht nur im Gehirn, sondern auch im Darm aus und auch die Alzheimer- und Parkinsonkrankheit manifestiert sich in Veränderungen der Funktionen des Verdauungsapparates.

Inhalt

Bewertung

Wertung: 0 von 5 Sternen