KONSUMENT.AT - Wimperntusche - Testkriterien

Wimperntusche

Für den großen Augen-Blick

Seite 9 von 9

KONSUMENT 4/2012 veröffentlicht: 29.03.2012

Inhalt

Testkriterien

12 schwarze Volumenmascaras im Test, davon 4 wasserfeste und 8 nicht wasserfeste. Zusätzlich eine nicht wasserfeste Mascara ohne Volumenauslobung.

Kosmetische Eigenschaften. Jedes Produkt wurde von 30 Probandinnen hinsichtlich der kosmetischen Eigenschaften im Praxistest mit anonymisierten Produkten über eine Woche geprüft. Die Testpersonen und drei geschulte Prüferinnen beurteilten Volumen, Länge, Schwung und Trennung der Wimpern, Natürlichkeit des Aussehens und Haltbarkeit des Farbauftrags. Bei als wasserfest ausgelobten Produkten wurde zusätzlich die Wasserfestigkeit überprüft.

Anwendung. Die 30 Probandinnen des Praxistests beurteilten unter anderem  Auftragen, Trocknen, Entfernen der Produkte.

Mikrobiologische Qualität. Bestimmung der Gesamtkeimzahl und Nachweis bestimmter Mikroorganismen in Anlehnung an das Europäische Arzneibuch, Ph. Eur, 6. Ausgabe, 2.6.12/13 und Prüfung auf ausreichende Konservierung in Anlehnung an Ph. Eur., 6. Ausgabe, 5.1.3 unter Berücksichtigung der SCCP-Leitlinien.
Schadstofffreiheit. Untersucht wurde auf die Schwermetalle Arsen, Antimon, Blei, Kadmium und Quecksilber sowie auf Nickel. Wir überprüften außerdem, ob die Produkte Nitrosamine (NDELA) sowie – in Abhängigkeit von den Anbieterangaben zu den Inhaltsstoffen – auch polyzyklische aromatische Kohlenwasserstoffe (PAK) enthielten.

Verpackung. Die Testpersonen des Praxistests beurteilten die Zweckmäßigkeit der Verpackung. Es wurde überprüft, ob eine Originalitätssicherung vorhanden war. Bei keinem Produkt handelt es sich um eine Mogelpackung.
Deklaration. Ein Experte prüfte, inwieweit gesetzliche Vorgaben zur Verpackung eingehalten wurden. Zwei Experten prüften Lesbarkeit und Werbeaussagen.

Bewertung

Wertung: 3 von 5 Sternen
59 Stimmen