Zahnersatz: Konformitätserklärung

Aus welchem Material ist die Prothese?

Seite 1 von 1

KONSUMENT 10/2016 veröffentlicht: 25.09.2016

Inhalt

Eine Zahnprothese ist eine kostspielige Sache. Kann ich als Patient überprüfen, aus welchem Material meine Prothese besteht und in welchem Labor sie gefertigt wurde? - In unserer Rubrik "Tipps nonstop" stellen Leser Fragen und unsere Experten geben Antwort - hier Dipl. Biol. Bernhard Matuschak.

Bernhard Matuschak (Bild: U. Romstorfer/VKI)
Redakteur Dipl.Biol.
Bernhard
Matuschak

Alles, was drin ist

Ja. Jeder Patient kann vom Zahnarzt Einsicht in die sogenannte Konformitätserklärung verlangen. Diese Erklärung muss jedes zahntechnische Labor für jede Prothese ausstellen, die es angefertigt hat. In der Konformitätserklärung ist für sämtliche Bestandteile eines Zahnersatzes genau ausgewiesen, wo sie von wem gefertigt wurden und welches Material darin verarbeitet wurde.

Kopie der Konformitätserklärung

Bitten Sie Ihren Zahnarzt, Ihnen eine Kopie davon zu machen (dafür kann er allerdings die üblichen Kopierkosten in Rechnung stellen). Falls er dies ablehnt, ist es ratsam, dass Sie ein Smartphone oder einen Fotoapparat mitnehmen, um die Erklärung abzufotografieren.


Hier lesen Sie alle  "Tipps-nonstop" .
 

Bewertung

Wertung: 4 von 5 Sternen
1 Stimme
KONSUMENT-Probe-Abo