KONSUMENT.AT - Greenwashing-Check: Wein-Gütesiegel - "Nachhaltig Austria" - Fundiert aber undurchsichtig

Greenwashing-Check: Wein-Gütesiegel

"Nachhaltig Austria" - Sauer im Abgang

Seite 1 von 5

Nächsten Inhalt anzeigen
KONSUMENT 10/2021 veröffentlicht: 15.09.2021

Inhalt

Was uns stutzig gemacht hat: "Weingenuss mit Verantwortung". Das Güte­siegel "Nachhaltig Austria" des Öster­reichischen Weinbauverbandes verspricht ­Genuss ohne schlechtes Gewissen, denn die zertifizierten Betriebe übernehmen, wie es heißt, Verantwortung „für unser Klima, unsere Ressourcen und natürlich auch für die ­Menschen". In Medienkommentaren kam dies teilweise gar nicht gut an. Wer sich näher mit der Sache beschäftigte, konnte nämlich dahinterkommen, dass nicht einmal der Einsatz schädlicher Pesti­zide einer Verleihung des Nachhaltigkeitssiegels im Wege steht.

Da drängt sich natürlich die Frage auf, was der Weinbauverband unter Nachhaltigkeit versteht. Und ob es sich bei "Nachhaltig Austria" um ein glaubwürdiges Gütesiegel handelt oder nicht.

Bewertung

Wertung: 0 von 5 Sternen
Weiterlesen