Lebensmittel-Gütezeichen

Marken und Gütesiegel von A bis Z

Seite 59 von 105

Nächsten Inhalt anzeigen
veröffentlicht: 06.08.2012, aktualisiert: 16.12.2013

Inhalt

IP-Suisse

IP-Suisse Gütezeichen

Mit diesem Zeichen werden Produkte aus integrierter Produktion gekennzeichnet. Produziert werden unter anderem Erdäpfel, Mostobst, Brot, Eier, Geflügel, Rapsöl, Mehl und Fleisch.

Vergabestelle

IP-Suisse

Kriterien

Es gelten die IP-Suisse-Richtlinien. Dazu gehören Bestimmungen zur Fruchtfolge, mengenmäßige Einschränkung der Düngergaben (auch Hofdünger), artgerechte Tierhaltung. Darüber hinaus gibt das Zeichen Auskunft über die Herkunft der Rohstoffe. Grundsätzlich müssen 100 Prozent der Zutaten landwirtschaftlichen Ursprungs aus der Schweiz stammen. In Ausnahmefällen dürfen aber bis zu 30 Prozent der Zutaten importiert werden (wenn z.B. die Zutaten aus klimatischen Gründen nicht in der Schweiz produziert werden können).

Kontrolle

Die Kontrollen werden durch unabhängige anerkannte Kontrollstellen durchgeführt.

Besonderer Anspruch

Produkte aus integrierter Produktion; artgerechte Tierhaltung.

Herkunft der Rohstoffe nachvollziehbar

Ja; gemäß Vergabekriterien

Externe Kontrollen durch eine Prüfanstalt

Ja

Inhalt
Bild: Das KONSUMENT-Geschenk-Abo