Lebensmittel-Gütezeichen

Marken und Gütesiegel von A bis Z

Seite 85 von 105

Nächsten Inhalt anzeigen
veröffentlicht: 06.08.2012, aktualisiert: 16.12.2013

Inhalt

Schilcherland Spezialitäten

Schilcherland Spezialitäten Gütezeichen

Vermarktet werden unter dieser Vereinsmarke z.B. Brände, Öle, Säfte, Kräuter und Honig. Die Produkte stammen aus der weststeirischen Region Schilcherland.

Vergabestelle

Verein für Schilcherland-Spezialitäten

Kriterien

Zu den Rahmenbedingungen des Zeichens zählen u.a.: umweltfreundliche Verpackungsmaterialien, ausschließliche Fütterung einheimischer Futtermittel und tiergerechte Haltung.

Kontrolle

Die Einhaltung der Biokriterien wird gemäß EU-Bio-Verordnungen mindestens einmal jährlich überprüft. Freilandeier-Betriebe werden von der Kontrollstelle für artgerechte Nutztierhaltung überprüft. Da der Großteil der Produzenten am Qualitätsprogramm „Gutes vom Bauernhof“ teilnimmt, wird auch in dessen Rahmen überprüft.

Besonderer Anspruch

Die Qualitätsanforderungen an das Lebensmittel gehen über gesetzliche Anforderungen hinaus. Zum Teil höherer Anspruch gemäß am Produkt ersichtlichen zusätzlichen Gütezeichen.

Herkunft der Rohstoffe nachvollziehbar

Ja; auf dem Etikett sind Produzenten und Herkunft der Rohstoffe ersichtlich

Externe Kontrollen durch eine Prüfanstalt

Teilweise

Inhalt
Bild: Das KONSUMENT-Geschenk-Abo