KONSUMENT.AT - Smartphones - Steckbriefe: 2 Handys mit "weniger zufriedenstellend"

Smartphones

Alles neu

Seite 5 von 8

Nächsten Inhalt anzeigen
KONSUMENT 10/2014 veröffentlicht: 25.09.2014, aktualisiert: 24.10.2014

Inhalt

Steckbriefe: 2 Handys mit dem Testurteil "weniger zufriedenstellend"

Nokia Asha 503
Testurteil: weniger zufriedenstellend

Das Gerät hat zwar eine gute Empfangsempfindlichkeit, doch wer ein Smartphone haben möchte, sollte eine Alternative suchen. Der 3-Zoll-Bildschirm ist zu klein, hat eine schlechte Auflösung und reagiert langsam. Das Asha 503 läuft nicht unter Android, sondern der Nokia-eigenen Asha Software Platform 1.0. Der dazugehörige App-Store bietet nur wenige sinnvolle Apps an. Kein interner Speicher, Bedienknöpfe unbeleuchtet, schlechte Qualität von Fotos, Videos und Videoton. Kein Kompass, kein GPS, daher keine Navigation möglich.

Nokia 220
Testurteil: weniger zufriedenstellend

Ein sehr handliches Multimedia-Handy, das sich allerdings vorwiegend zum Telefonieren und Versenden von SMS eignet. Die Foto- und Videoqualität der 2-MP-Kamera ist sehr niedrig, ebenso die Tonqualität des Musicplayers mit den mitgelieferten Kopfhörern. Kein Blitzlicht, keine UMTS-Unterstützung, kein Kompass, kein interner Speicher, geringe Displayauflösung. Die Empfangsempfindlichkeit ist hoch. Betriebssystem: Nokia OS.

Bewertung

Wertung: 3 von 5 Sternen
133 Stimmen
Weiterlesen

Kommentare

  • Viele Produkte, große Tabellen
    von REDAKTION am 24.02.2015 um 10:38

    Sie haben Recht. Wir liefern immer mehr Modelle mit immer mehr Features, da kommt die Darstellung in Form von Tabellen schnell an ihre Grenzen. Wir arbeiten daran, das Instrument des Produktfinders (derzeit bei den TV-Geräten: http://www.konsument.at/produktfinder-tv ) auch auf die Handys zu übertragen.

    Ihr KONSUMENT-Team

  • Die Gesamttabelle ist so groß,
    von hwy2001 am 23.02.2015 um 00:28
    dass man sie beim besten Willen nicht überblicken kann.