KONSUMENT.AT - Handys und Smartphones - Steckbriefe: so urteilen unsere Tester

Handys und Smartphones

LTE-Geschwindigkeitsrausch

Seite 3 von 5

Nächsten Inhalt anzeigen
KONSUMENT 6/2013 veröffentlicht: 29.05.2013

Inhalt

Samsung Galaxy S4 4G
Testurteil: "sehr gut"
Das mit Spannung erwartete Nachfolgemodell des Samsung Galaxy S III, mit Betriebssystem Android 4.2.2 und LTE-Unterstützung (wobei das S III mittlerweile auch in einer LTE-Version erschienen ist). Im direkten Vergleich zum S III, das sich selbst schon auf einem hohen Niveau befindet, kann das S4 in allen wichtigen Bereichen Verbesserungen sowie neue Features aufweisen, wie z.B. die „High Touch Sensitivity“, deren Aktivierung die Bedienung mit Handschuhen ermöglicht.
+ Akkuleistung gegenüber S3 verbessert
+ Displayqualität gegenüber S3 verbessert
+ HSUPA- und LTE-Unterstützung
+ Kamera mit 13 MP, gute Foto- und Videoqualität
+ Gute Tonqualität auch mit mitgelieferten Ohrstöpseln
+ Gute Offboard-Navigationslösung
+ Gute Bedienungsanleitung
- Kamera-Handhabung nicht ganz so komfortabel wie bei S3

Samsung Galaxy S III 4G
Testurteil: "gut"

Die LTE-Version des bereits früher getesteten Galaxy S III, die sich vom 3G-Modell ansonsten nicht unterscheidet. Getestet mit Android 4.1.2. Das S III ist mit zahlreichen (Komfort-)Funktionen ausgestattet (z.B. umfangreiche Bewegungssteuerung), die im Nachfolgemodell Galaxy S4 eine Fortsetzung bzw. Weiterentwicklung finden.
+ Gute Handhabung und Menüführung, sehr komfortabel auch für Internet und E-Mail
+ Gute Displayqualität
+ Gute Akkuleistung
+ HSUPA- und LTE-Unterstützung
+ Gute Bild- und Tonqualität bei Fotos und HD-Videos
+ Gute Tonqualität des Musik-Players über die mitgelieferten Kopfhörer
+ Gute Offboard-Navigationslösung
– Sprachassistent S-voice noch nicht ausgereift

BlackBerry Z10
Testurteil: "gut"
Der erste BlackBerry mit neuem Betriebssystem BlackBerry 10 OS, der zudem ohne speziellen Tarif oder Registrierungsprozedur verwendbar ist.
+ Nur anfangs ungewohnte, logische Bedienung und Menüführung
+ Komfortable virtuelle Tastatur
+ Hohe Displayqualität
+ HSUPA- und LTE-Unterstützung
+ HD-Videokamera mit guter Bildqualität
+ HDMI-Videoausgang
– Ungenaue und ohne Datenverbindung langsame GPS-Ortung
– Schwache Akkuleistung, besonders im LTE-Betrieb
– Schlechte Fotoqualität bei geringem Umgebungslicht

LG Optimus/Maximo L9
Testurteil: "gut"
Ein grundsätzlich empfehlenswertes Smartphone mit Schwächen bei der Kamera. Gestestet unter Android 4.0.4.
+ Gute Handhabung und Menüführung, sehr komfortabel auch für Internet und E-Mail
+ Gute Displayqualität
+ HSUPA-Unterstützung
+ Sehr gute Akkuleistung
+ Gute Videoqualität in HD-Auflösung
– Schlechte Qualität des Videotons
– Magere Fotoqualität
– Empfangsqualität leidet bei Berührung der unteren Geräterückseite

Sony Xperia Z
Testurteil: "gut"
Das Topmodell von Sony ist LTE- und Outdoor-tauglich. Insgesamt hinterlässt es einen guten Eindruck, allerdings wurde eines der Testgeräte aus unbekannten Gründen defekt und es gibt fallweise Klagen über kurze Akkulaufzeiten, die sich im Test aber nicht bestätigten. Getestet unter Android 4.1.2.
+ Gute Handhabung und Menüführung, sehr komfortabel auch für Internet und E-Mail
+ Gute Displayqualität
+ Gute Tonqualität des Musik-Players über die mitgelieferten Kopfhörer
+ Gute Offboard-Navigationslösung
+ LTE- und HSUPA-Unterstützung
+ Gute Empfangsqualität
+/– Stärkere Wärmeentwicklung als bei anderen Smartphones
– Schlechte Qualität des Videotons

Samsung Ativ S i8750
Testurteil: "gut"

Das erste Samsung-Smartphone mit Betriebssystem Windows Phone 8 überzeugt durch gute Ausstattung und Handhabung.
+ Gute Displayqualität
+ Gute Handhabung und Menüführung
+ HSUPA-Unterstützung
+ Gute Akkuleistung
+ Gute Bild- und Tonqualität der HD-Videos
+ Gute Tonqualität des Musik-Players über die mitgelieferten Kopfhörer
– Empfangsqualität leidet bei Berührung der unteren Geräterückseite

Sony Xperia V
Testurteil: "gut"

Ein gut ausgestattetes Smartphone mit LTE-Unterstützung und Outdoor-Tauglichkeit. Während des Tests schaltete sich eines der Geräte manchmal unerwartet aus – ein Problem, das in Einzelfällen auch bei anderen Benutzern auftritt. Getestet unter Android 4.1.2.
+ Gute Handhabung und Menüführung, sehr komfortabel auch für Internet und E-Mail
+ Gute Displayqualität
+ Gute Tonqualität des Musik-Players über die mitgelieferten Kopfhörer
+ Gute Offboard-Navigationslösung
+ LTE- und HSUPA-Unterstützung
+ Gute Empfangsqualität
+/– Stärkere Wärmeentwicklung als bei anderen Smartphones

Motorola RAZR i XT890
Testurteil: "gut"

Ein großteils überzeugendes Smartphone mit schwacher Kamera und einem störenden Handhabungsdetail: Möchte man es über den gängigen MTP-Standard (Media Transfer Protocol) mit dem PC synchronisieren, muss man auf dem Smartphone erst den Motorola Device Manager installieren.
Getestet unter Android 4.0.4.
+ Gute Handhabung und Menüführung
+ Gute Displayqualität
+ Gute Empfangsqualität
+ Gute Akkuleistung
+ HSUPA-Unterstützung
+ Gute HD-Videoqualität in Bild und Ton
– Magere Fotoqualität

Huawei Ascend G600
Testurteil: "gut"

Ein recht gelungenes Smartphone des chinesischen Herstellers Huawei, das im Mittelfeld konkurrenzfähig ist. Getestet unter Android 4.0.4.
+ Gute Handhabung und Menüführung
+ Gute Akkuleistung
+ HSUPA-Unterstützung
+ Gute Videoqualität
+ Gute Offboard-Navigationslösung
– Schlechte Tonqualität des Musik-Players über die mitgelieferten Kopfhörer
– Softkeys im Gehäuse unbeleuchtet

Nokia Lumia 820
Testurteil: "gut"
Das Lumia 820 ist die „Light-Version“ des Topmodells Lumia 920 von Nokia, aber immer noch umfangreich ausgestattet. Der größte Schwachpunkt ist die magere Akkulaufzeit von 2,6 oder sogar noch deutlich weniger Stunden beim Internet-Surfen, bei der GPS-Navigation und besonders im LTE-Betrieb. Dadurch ist das Gerät nicht wirklich empfehlenswert.
+ HSUPA- und LTE-Unterstützung
+ Gute Bild- und Tonqualität bei Fotos und HD-Videos
+ Gute Menüführung und Handhabung
+ Gute Displayqualität
+ Gute Offboard- und gute Offboard-Navigationslösung, letzere mit Sprachausgabe
– Teils sehr schwache Akkuleistung

LG Google Nexus 4
Testurteil: "gut"

Das Nexus 4 wird von LG im Auftrag von Google hergestellt. Angesichts seiner Ausstattung (darunter auch die Android-Version 4.2.2) hat es ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis.
+ Gute Handhabung und Menüführung, sehr komfortabel auch für Internet, E-Mail und Navigation
+ Gute Displayqualität
+ Gute Akkuleistung
+ HSUPA-Unterstützung
+ Gute Offboard-Navigationslösung
– Empfangsqualität leidet bei Berührung der unteren Geräterückseite
– Keine mitgelieferten Kopfhörer
– Kein SD-Kartenschacht

HTC One SV
Testurteil: "gut"

Ein LTE-Smartphone mit diversen Schwächen, das zwar nicht zu den Spitzengeräten zählt, aber mit einem gutem Preis-Leistungs-Verhältnis aufwartet. Getestet unter Android 4.0.4.
+ Gute Handhabung und Menüführung
+ HSUPA-Unterstützung
+ Gute Displayqualität
+ Gute Tonqualität des Musik-Players über die mitgelieferten Kopfhörer
– Schlechte Bildqualität der Kamera
– Empfangsqualität leidet bei Berührung der unteren Geräterückseite
– Zu hohe Maximallautstärke der mitgelieferten Kopfhörer

HTC Windows Phone 8S
Testurteil: "gut"
Eines der preisgünstigeren Smartphones mit Betriebssystem Windows Phone 8, das zwar weniger umfangreich ausgestattet ist, sich aber wenig Schwächen leistet.
+ Gute Handhabung und Menüführung
+ HSUPA-Unterstützung
+ Gute Tonqualität des Musik-Players über die mitgelieferten Kopfhörer
+ Gute Displayqualität
– Schlechte Tonqualität bei Videoaufnahmen
– Empfangsqualität leidet bei Berührung der unteren Geräterückseite
– Zu hohe Maximallautstärke der mitgelieferten Kopfhörer

Nokia Lumia 620
Testurteil: "gut"
Ein Mittelklasse-Smartphone mit Betriebssystem Windows Phone 8. Die Schwächen liegen vor allem bei der Fotokamera und dem gegenüber früher getesteten Lumia-Modellen etwas schlechter bewerteten Bedienkomfort.
+ HSUPA-Unterstützung
+ Gute Empfangsqualität
+ Gute Bild- und Tonqualität der HD-Videos
+ Gute Displayqualität
+ Gute Offboard-Navigationslösung und sehr gute Onboard-Navigationslösung mit Sprachausgabe
– Fotoqualität nur durchschnittlich
– Testgerät im Regentest beschädigt

Nokia Asha 206 Dual SIM
Testurteil: "durchschnittlich"
Basistelefon mit T-9-Tasteneingabe (= automatische Wortvorschläge beim Schreiben von SMS). Kein USB-Anschluss, aber die SD-Karte kann zwecks Datentransfer vom/zum Computer herausgenommen werden. Betriebssystem: Series 40 Asha.
+ Handlich
+ Gut funktionierende Tasten
+ Brauchbare Menüführung
+ Zwei SIM-Karten verwendbar
– Sehr kleines Display
– Keine UMTS-Unterstützung
– Schlechte Tonqualität des Musik-Players über die mitgelieferten Kopfhörer

Nokia Asha 308 Dual SIM
Testurteil: "durchschnittlich"
Aufgrund der fehlenden WiFi- und UMTS-Unterstützung handelt es sich in erster Linie um ein Multimedia-Handy, auch wenn der Internetzugang grundsätzlich möglich ist. Zum Musikhören sollte man bessere als die mitgelieferten Kopfhörer verwenden. Betriebssystem: Series 40 Asha.
+ Gute Akkuleistung
+ Gute Empfangsqualität
+ Zwei SIM-Karten verwendbar
– Schlechte Bild- und Tonqualität von Fotos und Videos
– Schlechte Displayqualität
– Kein Wifi und UMTS, daher sehr eingeschränkt internettauglich
– Softkeys im Gehäuse unbeleuchtet

Nokia 112 Dual SIM
Testurteil: "durchschnittlich"
Ein einfach ausgestattetes Gerät zum Telefonieren und fallweisen Versenden von SMS.
+ Sehr klein
+ Gute Akkuleistung
+ Zwei SIM-Karten verwendbar
– Schlechte Displayqualität
– Musik-Player mit schlechter Tonqualität (über mitgelieferte Kopfhörer) und umständlicher Bedienung
– Keine UMTS-Unterstützung
– Keine Verbindung zum PC möglich
– Kamera mit sehr geringer Auflösung

Nokia Asha Touch 309
Testurteil: "durchschnittlich"

Im Gegensatz zum Modell Asha 308 sind beim Asha 309 WLAN-Verbindungen möglich. Allerdings fehlt auch bei diesem Modell die UMTS-Unterstützung, was die Internettauglichkeit einschränkt. Deshalb wurde es als Multimedia-Handy und nicht als Smartphone getestet. Zum Musikhören sollte man bessere als die mitgelieferten Kopfhörer verwenden. Betriebssystem: Series 40 Asha.
+ Gute Akkuleistung
+ Gute Empfangsqualität
– Keine UMTS-Unterstützung
– Schlechte Bild- und Tonqualität von Fotos und Videos
– Schlechte Displayqualität
– Softkeys im Gehäuse unbeleuchtet

Samsung Ch@t 357
Testurteil: "durchschnittlich"
Das Samsung Ch@t 357 erinnert mit seiner vollständigen physischen Tastatur zwar an ältere BlackBerry-Modelle, ist aber ein GSM-Telefon ohne Breitbandinternet-Anbindung. Es ist als Mulitimedia-Handy einzustufen.
+ Tastatur und optisches Trackpad sind gut zu bedienen
– Kleines Display mit schlechter Darstellungsqualität
– Schlechte Bild- und Tonqualität von Fotos und Videos

 

Bewertung

Wertung: 3 von 5 Sternen
111 Stimmen
Weiterlesen

Kommentare

  • Falsche Werte Betriebssystem
    von Benuzter gelöscht am 25.04.2014 um 23:38
    Da dürfte sich wohl ein Fehler eingeschlichen haben: Das HTC Windows Phone wird wohl kaum auf Android laufen. Ebenso eine widersprüchliche Angabe zur Version des Testsiegers.
  • Xperia V
    von SimonO am 20.06.2013 um 15:54
    Sie schreiben das sich manche Xperia V Telefone abgeschalted haben und das Geraet recht warm wurde. Haben Sie den neuesten Patch eingespielt (http://www.xperiablog.net/2013/04/17/sony-confirms-latest-xperia-v-update-fixes-sleep-of-death-issue/)? Damit sollte es solche probleme nicht mehr geben.
  • Messfehler? Nein, kein Messfehler
    von REDAKTION am 06.06.2013 um 17:04

    Wir haben die Angaben nochmals überprüft - sie sind korrekt. Die Werte wurden im Netzwerksimulator bei mittlerer Sendeleistung ermittelt.

    Ihr KONSUMENT-Team

  • Da haben sich wohl ein paar Messfehler eingeschlichen.
    von skeptikus am 06.06.2013 um 08:30
    Die Standby-Zeit beim Nokia 112 beträgt meiner Erfahrung nach gut und gerne das doppelte der hier angegebenen Werte und dass die Gesprächszeit beim Asha 309 doppelt so hoch ist wie die Herstellerangabe (6h) ist kaum vorstellbar. Welcher Hersteller würde sich so unter Wert verkaufen?