Einbruchsstatistik

Weniger angezeigte Fälle

Seite 1 von 1

KONSUMENT 7/2018 veröffentlicht: 28.06.2018

Inhalt

Die Einbruchstatistik 2017 zeigt ein beruhigendes Bild. Die Zahl der Einbrüche in Österreich sinkt kontinuierlich- viele scheitern schon bei dem Versuch.

In Österreich sinkt seit 2014 die Zahl der angezeigten Wohnungseinbrüche. Im Vorjahr waren es laut Bundeskriminalamt 11.802 (minus 9 % gegenüber 2016). Ebenfalls erfreulich: Bei 44 % aller Wohnraumeinbrüche (5.159 angezeigte Fälle) blieb es 2017 lediglich beim Versuch, der Täter zog unverrichteter Dinge von dannen. In Tirol und Wien liegt der Wert sogar bei über 46 Prozent.

Bewertung

Wertung: 0 von 5 Sternen
Bild: Das KONSUMENT-Geschenk-Abo