KONSUMENT.AT - Espressomaschinen - Testtabelle: Espressomaschinen mit Cappucino-Automatik

Espressomaschinen

Per Knopfdruck zum Glück

Seite 3 von 7

Nächsten Inhalt anzeigen
KONSUMENT 12/2012 veröffentlicht: 23.11.2012

Testtabelle: Espressomaschinen mit Cappucino-Automatik

bei gleicher Punktezahl Reihung alphabetisch

AusblendenAusblendenAusblendenAusblendenAusblendenAusblendenAusblenden
Jura A1Nivona A2Philips Saeco A3Krups A4Melitta A5Siemens A6De´Longhi A7
ENA Micro 9 One TouchNICR 830Exprelia HD8854/01Automatic Espresso EA9000Caffeo CIEQ.5 macchiato Plus (5)PrimaDonna S ECAM 26.455.M
Bild: Jura ENA Micro 9 One TouchBild: Nivona NICR 830Bild: Philips Saeco Exprelia HD8854/01Bild: Krups Automatic Espresso EA9000Bild: Melitta  Caffeo CIBild: Siemens EQ.5 macchiato PlusBild: De´Longhi PrimaDonna S ECAM 26.455.M
Kurzbeschreibung Kompakter Testsieger. Fest eingebaute Brühgruppe, kleines Textdisplay. Brüht zwei Espressi hintereinander statt parallel, arbeitet aber schnell. Sparsam, einfache Bedienung. Macht guten Espresso, Cappuccino und Latte macchiato.Heizt schnell auf. Einstellungsänderungen mittels Drehregler, daher für die Nutzung durch einen größeren Personenkreis gut geeignet. Überzeugend bei Espresso und Milchschaum, relativ geizig bei Latte macchiato. Nur im Fachgeschäft erhältlich. Schwere, beim Aufheizen und Brühen eher langsame Maschine. Einfache Bedienung über Textdisplay. Aufwendiges Säubern des Milchcontainers. Guter Espresso und Milchschaum. Leicht erhöhter Stromverbrauch.Extras: Display mit Textanimation, die den Benutzer durch alle Bedienschritte leitet, sowie selbstspülende Milchschaumdüse. Guter Espresso, aber die Crema ist etwas grobporig. Recht lange Aufheizzeit.Vielseitig durch Mahlbehälter für zwei Bohnensorten. Einfache Bedienung. Brüht heißen Espresso, der aber etwas verbrannter und bitterer schmeckt als andere.
Guter Milchschaum. Relativ lautes Betriebsgeräusch.
Gut ausgestattet, robust und einfach bedienbar, rasche Einstellungsveränderungen für verschiedene Benutzer. Sparsam, schnell, guter Milchschaum und Cappuccino. Espresso hat wenig Crema und schmeckt stärker verbrannt.Gut ausgestattet. Guter Espresso und Milchschaum aus eigenem Container. Einfache Bedienung. Höchster Stromverbrauch in Bereitschaft, Dauerprüfung mit vielen Kühlpausen. Entspricht nicht ganz den elektrotechnischen Sicherheitsvorschriften.
Richtpreis in € 879,–999,–1.100,–1.500,–1.099,–899,–1.350,–
Preis Reiniger pro Reinigung in € 1,500,730,601,250,821,10entfällt
Preis Entkalker pro Entkalkung in € 4,332,196,992,251,744,–3,75
Preis Reiniger Milchaufschäumsystem pro Reinigung in € 0,600,730,807,50 (4)1,80entfälltentfällt
TESTURTEIL GUTGUTGUTGUTGUTDURCHSCHNITTLICHDURCHSCHNITTLICH
Prozente 68666260605840
AUSSTATTUNG        
Platzbedarf (BxHxT) in cm (1) 22x58x6455x45x7730x47x6042x48,5x5860x45x7348x50x6829x50,5x66
Gewicht in kg 991312101011
Max. Leistungsaufnahme in W 1450146515001450150016001350
Kabellänge in cm 100112105909695162
Anzahl der Bohnenfächer 1111211
Brühgruppe herausnehmbar -**-***
Wasserfilter **~**~~
Tassenbeheizung direkt ------*
Tassenbeheizung indirekt ---**--
Temperatur Espresso in °C (2) 74677074737473
Mahlgradeinstellung mehrstufig stufenlos38nicht vorhanden3513
Brühtemperatur variabel ****-**
Kaffeestärke variabel/in Stufen 2433465
Stromverbrauch für 1 Espresso in Wh 57710876
Stromverbrauch für 1 Cappuccino in Wh 16172317181517
Stromverbrauch Bereitschaft 8 h Werkeinstellung in Wh 10640129583
Stromverbrauch Bereitschaft 8 h optimiert in Wh (3) 36312944
OneTouch Funktion für Milchgetränke *******
SENSORISCHE BEURTEILUNG 35%gutgutgutgutdurchschnittlichdurchschnittlich (6)gut
Espresso gutgutgutgutdurchschnittlichdurchschnittlichgut
Milchschaum gutgutgutgutgutgutgut
TECHNISCHE PRÜFUNG 25%gutgutgutdurchschnittlichdurchschnittlichgutdurchschnittlich
HANDHABUNG 20%gutgutdurchschnittlichgutgutgutgut
Bedienungsanleitung sehr gutdurchschnittlichgutsehr gutdurchschnittlichgutdurchschnittlich
Zubereiten der Getränke gutgutgutgutgutgutgut
Täglicher Pflegeaufwand gutgutgutgutgutgutgut
Reinigen gutgutdurchschnittlichgutgutgutgut
Entkalken gutsehr gutdurchschnittlichgutsehr gutsehr gutdurchschnittlich
ZUVERLÄSSIGKEIT 10%durchschnittlichgutdurchschnittlichgutgutgutweniger zufriedenstellend
Dauerprüfung gutgutgutgutgutgutweniger zufriedenstellend
Stoßfestigkeit des Wasserbehälters durchschnittlichdurchschnittlichdurchschnittlichdurchschnittlichdurchschnittlichsehr gutsehr gut
SICHERHEIT 5%gutgutgutdurchschnittlichgutgutweniger zufriedenstellend (6)
UMWELTEIGENSCHAFTEN 5%gutgutdurchschnittlichgutgutgutdurchschnittlich
Stromverbrauch geringgeringdurchschnittlichgeringgeringgeringdurchschnittlich
Geräusch leiseleiseleiseleisedurchschnittlichleisedurchschnittlich
Preise: November 2012
(1)
Der Platzbedarf in der Tiefe hängt von den unterschiedlichen Bedienungshandgriffen ab.
(2)
aus Betriebsbereitschaft in kalte Tasse
(3)
Abschaltzeit verkürzt
(4)
Reinigungsautomatik: reicht für ca. 250 Tassen
(5)
baugleich mit Bosch VeroCafe Latte Pro
(6)
führt zur Abwertung
Prozentangaben = Anteil am Endurteil

  • (A1) Jura Elektroapparate VertriebsgesmbH, Interpark Focus 1, A-6832 Röthis, 05523 566 95-0 www.juraworld.at
  • (A2) Hans Lurf GmbH, Gorskistraße 3, A-1230 Wien, 01 616 45 80-0 www.lurf.cc
  • (A3) Philips Austria GmbH, Triester Straße 64, A-1100 Wien, 01 601 01-0 www.philips.at
  • (A4) SEB Österreich Handels GmbH, Liebermannstraße A02 702, Campus 21, A-2345 Brunn am Gebirge, 01 890 34 76 www.krups.at
  • (A5) Melitta Österreich GesmbH, Münchner Bundesstraße 131, A-5021 Salzburg, 0662 43 95 11-0 www.melitta.at
  • (A6) BSH Hausgeräte GmbH, Quellenstraße 2, A-1100 Wien, 01 605 75-0 www.siemens-home.at
  • (A7) De'Longhi-Kenwood GmbH, IZ NÖ Süd, Straße 2a, A-2355 Wr. Neudorf, 02236 677 643 www.delonghi.at

Bewertung

Wertung: 3 von 5 Sternen
118 Stimmen
Weiterlesen

Kommentare

  • Testreport Vollautomaten
    von msi68 am 18.12.2012 um 11:48
    Ich bin sehr erstaunt, dass eine Maschine Testsieger wird bei die Brühgruppe nicht herausnehmbar ist (Schimmelbildung, Hygiene!) und lediglich mit einer chemischen Keule (Tablette) zu reinigen ist. Siehe auch den Testbericht von RTL (http://www.youtube.com/watch?v=W0eceF4OA50)
  • schimmel
    von raika am 03.12.2012 um 11:04
    Die 3 Artikel sind sehr interessant. Leider habe ich zunehmend das Gefühl mit jedem Kaffee auch Schimmel zu mir zu nehmen. Ob nun die Brühgruppe fix installiert oder herausnehmbar ist, ich denke das diese Schimmel Problematik langfristig Allergien und Krankheitsbilder - zumindest begünstigen - wenn auch nicht unbedingt auslösen können. Wie schon von einigen erwähnt, eine "100%ige Reinigung" gestaltet sich trotz akribischer Genauigkeit ohne das Gerät zu zerlegen äußerst schwierig bis unmöglich. Mir fällt jedenfalls auf, das ich - trotz genauer Reinigung - bei meiner Saeco Incanto Sirius Touch (gekauft 12/2005) einen deutlichen Qualitätsverlust bemerke. Vermutlich stecken irgendwo ranzige und schimmlige Teilchen fest ... ein Wechsel erforderlich? (Gerät kostete damals schon 900 EUR). Oder gibt es zuverlässige Reinigungsmethoden (angefangen beim Bohnenbehälter, Brühgruppe, Schläuche, ...)? Danke für Eure Tips!