KONSUMENT.AT - Feinwaschmittel als Pulver - Vermehrt in flüssiger Form

Feinwaschmittel als Pulver

Ökologische Waschmittelkonzentrate

Seite 1 von 1

KONSUMENT 6/2020 veröffentlicht: 28.05.2020

Inhalt

"Seit einiger Zeit sind die Feinwaschmittel in Pulverform aus den Regalen verschwunden. Selbst das Personal eines Drogeriemarktes konnte mir das nicht erklären. Welche Gründe gibt es dafür?" - Leser fragen und unsere Experten geben Antwort - hier DI Dr. Birgit Schiller.

DI Dr. Birgit Schiller (Bild: Fotodesign Weiß) Vermehrt in flüssiger Form

Immer mehr Firmen stellen bei Feinwaschmitteln auf die flüssige Form um. Das liegt daran, dass Feinwäsche meist bei niedriger Temperatur gewaschen wird und sich dabei die Bestandteile der festen Pulver schlechter lösen. Feinwaschmittel zeichnet sich vor allem dadurch aus, dass es keine Bleichmittel enthält. Falls das für Sie wesentlich ist, könnten Sie auf ein bleichmittelfreies Colorwaschmittel umsteigen.

Ökologische Waschmittelkonzentrate

Wenn Sie doch auf ein flüssiges Feinwaschmittel mit nur dem nötigsten Wasseranteil wechseln wollen, empfehlen sich ökologische Waschmittelkonzentrate. Diese Produkte enthalten weniger Wasser und müssen deswegen auch deutlich geringer dosiert werden. Sie sind in Reformhäusern und ausgewählten Drogerien erhältlich.

Bewertung

Wertung: 5 von 5 Sternen
1 Stimme