Fenstersanierung

Glas nach Maß

Seite 7 von 9

Nächsten Inhalt anzeigen
Konsument 9/2004 veröffentlicht: 23.08.2004

Inhalt

Alte Fenster sanieren?

Ein altes Holzverbundfenster ohne Dichtung mit Klarglas hat einen U-Wert von etwa 2,5–2,9 W/m2K. Neue Fenster haben mit einem Gesamt-U-Wert von 1,2–1,4 eine doppelt so hohe Wärmedämmung. Die Energiekosten für ein Eigenheim mit 25 m2 Fensterfläche können so um 125–145 Euro pro Jahr reduziert werden. Ein Fenstertausch kann aber auf mindestens 7000 Euro kommen. Bevor alte Kasten- oder Verbundfenster ausgetauscht werden, sollte man daher überprüfen, ob sich die Mängel beheben und der Wärmeverlust verringern lassen, und zwar:

  • Oberflächenmängel: durch Abschleifen und Neuanstrich;
  • Zug: Abdichten durch Hohlprofil-Dichtungsstreifen oder Einfräsen einer Nut und Einpressen eines Dichtungsprofils;
  • schwer schließbare Fenster: durch Abschleifen der vielen Farbanstriche;
  • Erhöhung der Wärme- und Schalldämmung: durch Umbau des Einfachfensters zu einem Verbundfenster oder durch einen Innenflügel mit Isolierglas.

Bewertung

Wertung: 2 von 5 Sternen
46 Stimmen
Weiterlesen
Bild: Das KONSUMENT-Geschenk-Abo