KONSUMENT.AT - Fertigrasen - Zusammenfassung

Fertigrasen

Sattes Grün zu stolzen Preisen

Seite 11 von 12

Nächsten Inhalt anzeigen
Konsument 5/2009 veröffentlicht: 30.04.2009

Inhalt

Fertigrasen: Kompetent mit "Konsument"

  • Schnelle Alternative. Fertigrasen ist eine zeitsparende und saubere Lösung, die Kosten pro Quadratmeter sind aber um ein Vielfaches höher als jene für Saatgutmischungen.
  • Frisch verlegen. Fertigrasen vorbestellen und noch am Tag der Lieferung verlegen (lassen) und bewässern. Grundsätzlich gilt: Nur ein bis zweimal wöchentlich gießen, dafür aber ausgiebig.
  • Richtig düngen. Spätestens wenn das Gras gelb wird, sollten Sie Langzeitdünger aufbringen.
  • Qualität erkennen. Narbendichte, Schälstärke, Wuchshöhe, Verfilzung und Reißfestigkeit sind auch für Laien recht einfach nachprüfbar. Ob mehrere Gräserarten zum Einsatz kommen, kann man an unterschiedlichen Halmformen und -färbungen erkennen.

Bewertung

Wertung: 3 von 5 Sternen
122 Stimmen
Weiterlesen