KONSUMENT.AT - Fertigrasen - Testkriterien

Fertigrasen

Sattes Grün zu stolzen Preisen

Seite 12 von 12

Konsument 5/2009 veröffentlicht: 30.04.2009

Inhalt

Testkriterien

Eingekauft wurden 6 Fertigrollrasen für den Privatbereich. Die Untersuchungen erfolgten in Anlehnung an die ÖNORM B 2606/1 sowie in Anlehnung an die Werksvertragsnorm B 2241.

Die Narbendichte sollte über 90 % liegen. Die Verunkrautung (Fremdartenanteil ) sollte unter 3 %, die Filzdichte maximal 5 mm betragen. Die Beurteilung der botanischen Zusammensetzung der Rasennarbe erfolgte durch Bestimmung der Rasenarten. Die Anwurzelung wurde durch stichprobenartiges Anheben einzelner Rasenteile lt. Werksvertragsnorm B 2241 festgestellt. Zur Bestimmung der Reißfestigkeit der Sode wurde eine Sode von 1,5 m Länge an der Schmalseite hochgehalten, sie durfte dabei nicht durch ihr Eigengewicht reißen.

Eine Abwertung erfolgte bei einem „nicht zufriedenstellend“ im Kriterium Verunkrautung bzw. bei einer „weniger zufriedenstellenden“ oder „nicht zufriedenstellenden“ botanischen Zusammensetzung der Rasennarbe sowie einer „nicht zufriedenstellenden“ Reißfestigkeit der Sode.

Bewertung

Wertung: 3 von 5 Sternen
122 Stimmen