Frühjahrsputz: Achtung!

4.000 Unfälle jährlich

Seite 1 von 1

KONSUMENT 5/2018 veröffentlicht: 26.04.2018

Inhalt

Nach dem Winter steht in vielen Haushalten der traditionelle Frühjahrsputz an. Dabei ist allerdings Vorsicht geboten: Jedes Jahr erleiden die Österreicher Verletzungen, Brüche und Prellungen.

Der Frühling bringt in so manchen von uns den Putztiger zum Vorschein. Aber Vorsicht! Laut Analysen des Kuratorium für Verkehrssicherheit (KFV) verletzten sich jedes Jahr rund 4.000 Personenin Österreich beim Frühjahrsputz so schwer,dass sie im Krankenhaus behandelt werden müssen. Knochenbrüche, offene Wunden, Sehnen- und Muskelverletzungen sowie Prellungen zählen dabei zu den am häufigsten auftretenden Verletzungen. Die meisten Unfälle sind auf Ablenkung, Hektik oder Unachtsamkeit sowie Fehleinschätzung zurückzuführen.

Inhalt

Bewertung

Wertung: 0 von 5 Sternen
KONSUMENT-Probe-Abo