KONSUMENT.AT - Geschirrspüler - Geschirrspüler

Geschirrspüler

Glanzleistungen brauchen Zeit

Seite 5 von 10

Nächsten Inhalt anzeigen
Konsument 9/2000 veröffentlicht: 01.09.2000

Inhalt

Sparen mit Warmwasseranschluss

Alle getesteten Geschirrspüler sind für einen Warmwasseranschluss (bis maximal 60 °C) ausgelegt. Das kann Stromkosten sparen, ist aber nur dann sinnvoll, wenn das Warmwasser mit niedrigen Energiekosten – zum Beispiel mittels Solar- oder Wärmepumpenanlage – aufbereitet wird. Die Leitungswege sollten möglichst kurz sein. Noch etwas ist zu bedenken: Da Geschirrspüler temperaturgesteuert arbeiten, verkürzt sich die Programmlaufzeit um 20 bis 25 Prozent. Das kann für das Spülergebnis von Nachteil sein. Denn durch die kürzere Aufheizzeit verringert sich die Einwirkdauer enzymhaltiger Reiniger.

Bewertung

Wertung: 4 von 5 Sternen
1 Stimme
Weiterlesen