Haushaltsgeräte: Falschangaben

Energieverbrauch größer

Seite 1 von 1

KONSUMENT 5/2016 veröffentlicht: 28.04.2016

Inhalt

Eines von fünf Haushaltsgeräten verbraucht mehr Energie als angegeben. Dies wurde laut Global 2000 im Rahmen des EU-Projekts MarketWatch herausgefunden. Beispiele: Ein Staubsauger verbrauchte 57 % mehr Energie als angegeben, eine Waschmaschine 30 %; ein Geschirrspüler benötigte zwei Spülgänge, um das Geschirr richtig zu reinigen. Ein durchschnittlicher Haushalt verliere dadurch 465 Euro.

Bewertung

Wertung: 0 von 5 Sternen
KONSUMENT-Probe-Abo