KONSUMENT.AT - Heizen - Heizen

Heizen

Neue Heizung neues Rohr

Seite 4 von 7

Nächsten Inhalt anzeigen
Konsument 10/1999 veröffentlicht: 01.10.1999

Inhalt

Rohrmontage

Das Rohr steht durch Abstandhalter justiert frei im Kaminschacht. Eine Isolierung zwischen Rohr und Schachtwand ist dabei weder zulässig noch erwünscht. Denn bei diesem System sollen die Abgase abgekühlt werden, was durch gezielte Luftströmungen gefördert werden kann. Bei Brennwertgeräten häufig zum Einsatz kommen sogenannte Luft-Abgas-Systeme. Das ist eine spezielle Konstruktion für raumluftunabhängige Feuerstätten. Die für die Verbrennung notwendige Luft stammt in diesem Fall nicht aus jenem Raum, in dem sich die Heizung befindet, sondern aus dem Freien.

Umsetzung

Bewerkstelligt wird dies durch ein zweischaliges Rohr, bei dem im Ringspalt zwischen Außen- und Innenschale die Außenluft angesaugt und im Innenrohr die Abgase abgeleitet werden. Bei einwandfreien Rohrzügen kann die Verbrennungsluft auch über den noch freien Kaminquerschnitt zur Feuerstätte geleitet werden. In jedem Fall wird als Nebeneffekt auch die Verbrennungsluft vorgewärmt.