KONSUMENT.AT - Hochdruckreiniger - So haben wir getestet

Hochdruckreiniger

Wasserwerfer mit Tücken

Seite 9 von 9

Konsument 6/1999 veröffentlicht: 01.06.1999

Inhalt

So haben wir getestet

Im internationalen Gemeinschaftstest waren 9 Hochdruckreiniger.
Einkauf der Geräte im August 1998.

Reinigen

Im Labor wurden Reinigungsbreite und Wirkung des Hochdruckstrahls mit Sprührohr und Drehstrahlrohr beurteilt. Ergänzend dazu wurden in praktischen Prüfungen die Qualität und der Zeitaufwand für die Pflaster-, Wand- und Autoreinigung (auch mit Zubehörbürsten und -düsen) beurteilt.

Handhabung

Zwei Fachleute und zwei Laien beurteilten die für das Teilurteil relevanten Kriterien.

Haltbarkeit

Jeweils ein Gerät mit Sprührohr wurde einem Wasserbecken-Dauertest mit 300 Zyklen unterzogen. Ein yklus umfaßte sowohl die maximale Druckstufe als auch Leerlaufanteile und Kontrollmessungen der Sprühkraft.

Umwelteigenschaften

Am wichtigsten waren hier das Geräusch und der Wasserverbrauch bezogen auf die Reinigungswirkung.

Sicherheit

Alle getesteten Geräte bestanden die Prüfung der elektrischen und mechanischen Sicherheit nach EN 60335.