Ing. Marvan GmbH

Badewannentür

Seite 1 von 1

KONSUMENT 6/2018 veröffentlicht: 24.05.2018

Inhalt

"Vor den Vorhang" bitten wir Unternehmen, die besonderes Entgegenkommen gezeigt haben - über die gesetzlichen Ansprüche (Gewährleistung) oder vertragliche Zusagen (Garantie) hinaus. - Hier: Ing. Marvan GmbH stornierte in Kulanz einen getätigten Kundenauftrag.

Weil meine Frau nur mehr mit großer Mühe in die Badewanne steigen konnte, informierten wir uns über den nachträglichen Einbau von Badewannentüren. Nach gründlicher Beratung durch die Firma Ing. Marvan GmbH bestellten wir das Türelement. Kurz darauf verstarb meine Gattin. Ich teilte dies der Firma Marvan mit. Und obwohl sicherlich Produktionsvorarbeiten begonnen hatten, zog sie den Auftrag zurück und überwies mir postwendend die getätigte Anzahlung. Trotz großer Trauer über den Verlust meiner Gattin verspürte ich eine kleine Freude über das Entgegenkommen dieser Firma.

Ernst Neureiter
E-Mail

 

Mehr Beispiele für positive Erfahrungen von Verbrauchern lesen Sie

Haben auch Sie bereits gute oder schlechte Erfahrungen mit Unternehmen gemacht? Schreiben Sie uns!

  • Abonnenten: Als registrierter User von konsument.at können Sie Ihre Erlebnisse in unseren Foren posten.
  • Keine Abonnenten: Sind Sie nicht registriert, dann schreiben Sie Ihre Erfahrungen bitte an leserbriefe@konsument.at oder bestellen ein KONSUMENT-Abo bzw. eine Online-Tageskarte, um in den Foren posten zu können.

 

Bewertung

Wertung: 0 von 5 Sternen
KONSUMENT-Probe-Abo