LEDs aus dem Internet

Stromschlaggefahr

Seite 1 von 1

KONSUMENT 11/2015 veröffentlicht: 29.10.2015

Inhalt

Gefährliche Produkte: Wir informieren über Sicherheits- und Qualitätsmängel, Rückrufaktionen, geben Warnhinweise und Tipps für mehr Sicherheit. Diesmal: LEDs aus dem Internet.

LED-Lampen aus China können lebensgefährlich sein

Dies ergab eine vom NDR-Magazin „Panorama 3“ beauftragte Überprüfung. Sieben verschiedene Leuchtkörper, die aus China stammen und im Internet angeboten werden (u.a. von Amazon und eBay), wurden stichprobenartig ausgewählt.

LEDs renommierter Marken nicht betroffen

Bei sechs der sieben Lampen waren Bauteile nicht ausreichend isoliert, sie könnten einen tödlichen Stromschlag verursachen. Trotz CE-Zeichen dürften sie eigentlich in Europa nicht in den Handel gelangen. Die Firmen Chilitec und elba Electronic riefen daraufhin ihre Lampen zurück. LEDs renommierter Marken sind nicht betroffen; so erfüllten auch alle Lampen im aktuellen Lampen-Test: LED, Energiespar, Spots 11/2015 die Sicherheitsbestimmungen.

Bild: Das KONSUMENT-Geschenk-Abo