KONSUMENT.AT - Maschinengeschirrspülmittel - Preisgünstige Alternativen

Maschinengeschirrspülmittel

Knapper Sieg für Somat

Seite 3 von 11

Nächsten Inhalt anzeigen
Konsument 3/2010 veröffentlicht: 17.02.2010, aktualisiert: 26.02.2010

Inhalt

Preisgünstige Alternativen

Doch es ist auch beim Preis einsame Spitze: Ein Tab (= ein Spülgang) kommt auf 30 Cent. Wer nicht so tief in die Tasche greifen will, findet in alio Complete 9/Hofer oder W5 All-in-1/Lidl wesentlich preisgünstigere Alternativen: Zu je rund 8 Cent pro Spülgang wird das Geschirr im 50-Grad-Programm schonend sauber und glänzend. Bei der Reinigungsleistung im 40-Grad-Programm müssen allerdings Abstriche in Kauf genommen werden.

Bei hartem Wasser: Monotabs

Das Spülen mit preiswerten Multitabs kommt mittlerweile kaum mehr teurer als ein Durchlauf mit den billigsten Monotabs. Bei AS classic/Schlecker, den einzigen guten Monotabs im Test, kostet ein Tab rund 7 Cent. Hier sind aber noch die Kosten für Klarspüler und Regeneriersalz hinzuzurechnen. Qualitativ ist AS classic im 50-Grad-Programm sogar für Somat 9 eine ernst zu nehmende Konkurrenz.

Tabs ohne Zusätze

Die anderen Tabs ohne Zusätze kamen im Testurteil über ein „durchschnittlich“ nicht hinaus. Markenanbieter wie Somat oder Calgonit/finish scheinen bei Monotabs kaum noch in die Produktentwicklung zu investieren. Zeigen sich allerdings nach dem Waschgang Kalkränder auf den Gläsern, ist das ein Zeichen dafür, dass die Multitabs über den Kalk im Wasser nicht mehr Herr werden.

Baukastensystem

Für diesen Fall empfehlen wir, auf das Baukastensystem (Monotab + Klarspüler + Regeniersalz) zurückzugreifen. Regeneriersalztabletten sind in Baumärkten preisgünstig. Für kleine Geschirrspüler, in deren Reinigerkammer kein Tab passt, ist wie schon seit jeher Reinigungspulver zu verwenden. Abschließend noch ein Tipp: Damit die Spülwirkung nicht durch Fett- oder Schmutzrückstände im Geräteinneren gemindert wird, sollten Geschirrspüler regelmäßig mit Maschinenreiniger gesäubert werden.

Bewertung

Wertung: 2 von 5 Sternen
2 Stimmen
Weiterlesen

Kommentare

  • Erfahrungsbericht alio complete 9
    von powerplana am 17.05.2010 um 15:54
    ..hat zunächst überhaupt nicht gut funktioniert, Rückstände (vermutlich Kalk) auf Gläsern, wir haben ziemlich hartes Wasser, also doch Salz dazu, dann ist das Ergebnis tadellos. so werden wir den Vorrat wenigstens verbrauchen und dann wieder auf ein Monoprodukt umsteigen.
  • AW: Splendid
    von REDAKTION am 22.03.2010 um 09:55

    Beim Test zu den Maschinengeschirrspülmitteln handelt es sich um eine Kooperation mit der deutschen Stiftung Warentest. Im Rahmen derartiger Testkooperationen haben wir nur einen begrenzten Einfluss auf die Produktauswahl.

    Ihr Konsument-Team

  • Splendid
    von Flippchen77 am 21.03.2010 um 11:11
    Sehr geehrte Redaktion! Ich vermisse in dem Test die Spar-Marke Splendid. mfg F.
  • AW: Phosphatfreies Maschinengeschirrspülmittel?
    von REDAKTION am 11.03.2010 um 13:26

    Das Problem der Phosphate in Reinigungsmitteln ist hierzulande mittlerweile zu vernachlässigen, da die Phosphate, wenn nötig in den Kläranlagen ausgefällt werden und so für die Umwelt keine Gefahr mehr darstellen. Wir erachten Stoffe,  die in phosphatfreien Produkten eingesetzt werden und über die noch keine Studien vorliegen, welche Auswirkungen sie in der Umwelt haben, als wesentlich problematischer. Pulver besitzt nicht dieselbe Reinigungskraft wie die Tabs. Bei den Tabs lösen sich die verschiedenen Inhaltsstoffe, Enzyme und Tenside zu Beginn und am Ende die Bleichmittel. Beim Pulver hingegen werden alle Substanzen auf einmal gelöst. Dabei besteht die  Möglichkeit , dass die Enzyme zB. durch die Bleichmittel zerstört werden  und ihre Wirkung nicht mehr entfalten können.

    Ihr Konsument-Team

  • AW: Klarspüler gesundheitlich unbedenklich?
    von REDAKTION am 09.03.2010 um 10:08

    Es werden spezielle Tenside verwendet, die nach derzeitigem Wissensstand gesundheitlich unbedenklich sind.

    Ihr Konsument-Team