KONSUMENT.AT - Pürierstäbe - Bewertungen und Kurzbeschreibungen

Pürierstäbe

Flotte Allrounder

Seite 4 von 5

Nächsten Inhalt anzeigen
KONSUMENT 5/2012 veröffentlicht: 26.04.2012

Inhalt

Bewertungen und Kurzbeschreibungen

Pürierstäbe mit Zubehör

Bild: Stiftung WarentestBosch Styline MSM 7800 (130 Euro)
Bewertung: gut
Bei Gemüse top. Fast schon eine Küchenmaschine. Sehr gut für rohes und gekochtes Gemüse. Kein Teigrührer. Schwachpunkt: Turbotaste hält nicht ewig.

Bild: Stiftung WarentestBraun Multiquick 5 MR 570 Patisserie (140 Euro)
Bewertung: gut
Kann viel. Sehr vielseitig. Rührt auch Teig. Schneidet Gemüse. Viel Zubehör. Mit Schneebesen und Minihacker. Kein Zubehör für Eis.

Bild: Stiftung WarentestKennwood Triblade HB724 (90 Euro)
Bewertung: gut
Suppenmeister. Liefert die beste Paradeisersuppe im Test. Püriert fein und gleichmäßig. Viel Zubehör. Nachteil: Pürierstab saugt sich in engen Gefäßen stark an. Schwer.

Bild: Stiftung WarentestSiemens MQ5B150 (28 Euro + Zubehör)
Bewertung: gut
Bestes Preis-Leistungs-Verhältnis. Guter, vielseitiger Pürierstab für wenig Geld. Leicht. Liegt gut in der Hand. Baugleicher Pürierstab von Bosch: MSM6B150.

Bild: Stiftung WarentestAEG STM 4600 (75 Euro)
Bewertung: gut
Zwiespältig. Guter Schneebesen für Schlagobers, bei Eischnee nur weniger zufriedenstellend. Langes Netzkabel. Sehr schwer. Nachteil: Dichtung im Mixfuß verschmutzt mit der Zeit.

Bild: Stiftung WarentestGastroback Home culture (47 Euro)
Bewertung: durchschnittlich
Aus Edelstahl. Pürierstab mit Drehzahlregler. Der Schneebesen schlägt Schlagobers, liefert aber keinen guten Eischnee.

Bild: Stiftung WarentestESGE Zauberstab  (125 Euro + Zubehör)
Bewertung: durchschnittlich
Sixties-Klassiker. Klobig und schwer. Motor ohne Kraft für Teig. Aufschäumen misslingt. Sicherheitsmängel: Lässt sich versehentlich einschalten.

Pürierstab mit Akku

Bild: Stiftung WarentestBraun Multiquick 7 MR 730 cc (160 Euro)
Bewertung: gut
Tadellos. Perfekt zum Mixen und Pürieren ohne Kabel. Mit Ladestation jederzeit einsatzbereit. Braucht viel Strom. Schwachpunkt: Mayonnaise misslingt.

Einfacher Pürierstab

Bild: Stiftung WarentestBraun Multiquick3 MR 300 Soup (35 Euro)
Bewertung: gut
Top. Einfaches, dafür aber tadelloses Gerät. Leicht und schlank. Liegt gut in der Hand. Perfekt zum Mixen und Pürieren.

Bewertung

Wertung: 3 von 5 Sternen
30 Stimmen
Weiterlesen

Kommentare

  • Man sollte genau hinsehen
    von schorsche am 26.04.2012 um 22:04
    Wer früher oder später keine Plastikstreusel im Essen haben möchte, sollte auf der Unterseite des Pürierstabes hinters Schneidemesser sehen. Da wird die Achsführung oft äusserst minderwertig geklebt bzw. vergossen. Schon beim Augenschein im Geschäft löst sich diese Verklebung auf! Hab dann den Bosch Powermaxx 750W gekauft, hier war kein Plastik sichtbar da besseres technisches Konzept. Leider sind die mitgelieferten Schüsseln durchgehend aus Polycarbonat-Plastik. Also genau das Plastik, wo sich beim Pürieren von heißen Suppen hormonwirksame Stoffe herauslösen. Leider habe ich keinen Hersteller gefunden der noch Glasbehälter verkauft.
  • Man muss genau hinsehen
    von schorsche am 26.04.2012 um 22:04
    Wer früher oder später keine Plastikstreusel im Essen haben möchte, sollte auf der Unterseite des Pürierstabes hinters Schneidemesser sehen. Da wird die Achsführung oft äusserst minderwertig geklebt bzw. vergossen. Schon beim Augenschein im Geschäft löst sich diese Verklebung auf! Hab dann den Bosch Powermaxx 750W gekauft, hier war kein Plastik sichtbar da besseres technisches Konzept. Leider sind die mitgelieferten Schüsseln durchgehend aus Polycarbonat-Plastik. Also genau das Plastik, wo sich beim Pürieren von heißen Suppen hormonwirksame Stoffe herauslösen. Leider habe ich keinen Hersteller gefunden der noch Glasbehälter verkauft.