KONSUMENT.AT - Rasenmäher - Zusammenfassung

Rasenmäher

Schnittige Typen

Seite 10 von 11

Nächsten Inhalt anzeigen
Konsument 4/1999 veröffentlicht: 01.04.1999

Inhalt

Kompetent

Nach Bedarf kaufen.

Je größer die Rasenfläche, desto eher kommt ein leistungsstarker Benzinmäher in Frage und desto breiter kann er sein. Dies gilt jedoch nicht für Hanglagen, wo das Gewicht eine Rolle spielt.

Akkumäher bedingt empfehlenswert.

Die geringe Reichweite und die schwache Leistung sind ihre größten Nachteile, die Kabellosigkeit bei niedrigem Gewicht ihr Vorteil.

Mulchmähen als Alternative.

Bei trockenem, stets kurz gehaltenem Rasen funktioniert es recht gut und erspart die Haufenkompostierung des Rasenschnitts sowie den Kauf von Dünger.

Regelmäßig mähen.

Für den herkömmlichen Schnitt ideal ist eine maximale Wuchshöhe von acht Zentimeter. Mit höherem Gras kommen fast nur noch Benzinmäher zurecht.