KONSUMENT.AT - Schuh-Spikes geprüft - Zusammenfassung

Schuh-Spikes geprüft

Keine Ausrutscher

Seite 6 von 7

Nächsten Inhalt anzeigen
Konsument 1/2010 veröffentlicht: 29.12.2009

Inhalt

Schuh-Spikes: Zusammenfassung

  • Fersenhalt wichtig. Schuh-Spikes sind dann funktionstüchtig, wenn die Spikes (Ketten, Klauen, ...) möglichst weit hinten an der Ferse montiert werden können. Doch Vorsicht: Selbst die besten Systeme halten nicht in jeder Situation.
  • Bedienungs(un)freundlich. Der beste Gleitschutz nützt nichts, wenn man ihn nicht anlegen kann. Nehmen Sie zum Kauf daher Ihre Winterschuhe mit und probieren Sie, wie leicht Sie den Behelf anlegen können: Schaffen Sie’s im Stehen, im Sitzen … oder müssen Sie den Schuh dafür ausziehen?
  • Ohne Spikes sollten Sie einen Gang zurückschalten. Wenn möglich, nur gestreute Wege benützen. Gehen Sie langsamer als gewohnt, beugen Sie den Oberkörper vor, machen Sie kleine Schritte und setzen Sie den Fuß möglichst flach auf (nicht nur die Ferse). Verwenden Sie einen Stock mit Eiskralle.

Bewertung

Wertung: 2 von 5 Sternen
42 Stimmen
Weiterlesen