KONSUMENT.AT - Service non stop - Service non stop

Service non stop

Konsument 10/2001

Seite 4 von 4

Konsument 10/2001 veröffentlicht: 01.10.2001

Inhalt

Gulet - Sammelklage mit Erfolg

In der Sammelklage des VKI für 110 Geschädigte gegen Gulet Touristik (GTT) kam es zu einem Vergleich. GTT zahlt 1,8 Mio. und die Verfahrenskosten. Damit erhalten die Geschädigten rund 53 Prozent ihrer Forderungen. Im Sommer 2000 waren im Magic Life Club in Bodrum viele Reisende an Brech-Durchfall erkrankt. Für 110 Geschädigte hatte der VKI im Herbst 2000 die erste „Sammelklage nach österreichischem Recht“ eingebracht. Das Prozesskostenrisiko wurde in Zusammenarbeit mit dem deutschen Prozesskostenfinanzierer FORIS AG abgesichert. Nun erhalten die Geschädigten über 53 Prozent ihrer eingeklagten Forderungen. Damit hat sich die Sammelklage zur Durchsetzung von Verbraucherinteressen bewährt.

Bewertung

Wertung: 0 von 5 Sternen