KONSUMENT.AT - Swimmingpool - Swimmingpool

Swimmingpool

Reparatur nach Intervention

Seite 3 von 3

Konsument 7/2002 veröffentlicht: 25.06.2002

Inhalt

Vergebliches Warten. Mitte September gab es sogar schon einen ungefähren Reparaturtermin, und schließlich wurde konkret der 9. Oktober genannt. An diesem und den folgenden Tagen warteten die Pichlers allerdings vergeblich auf das Eintreffen eines kompetenten Herrn, der ihnen ein freundliches „Bonjour!“ entgegenrief.

Eine europäische Aktion. Schließlich war es ihnen zu bunt, und sie wandten sich zur Durchsetzung ihrer Garantieansprüche an die beim VKI angesiedelte Europäische Verbraucherberatung. Hier nützte man die europaweiten Kontakte und intervenierte gemeinsam mit der deutsch-französischen Partnerorganisation Euro-Info-Verbraucher e.V. in Kehl bei SARL U2 P.P.P. Die Firma ließ sich zwar ein wenig Zeit, aber heuer im April läutete dann doch noch der französische Techniker an der Tür von Familie Pichler und führte die Reparatur fachgerecht und kostenlos durch. Da soll noch einer sagen, dass Europa nicht zusammenwächst…

Namen betroffener Konsumenten wurden von der Redaktion geändert.

Inhalt

Bewertung

Wertung: 0 von 5 Sternen