Waschbare Herrenanzüge

Ab in die Maschine!

Seite 5 von 9

Nächsten Inhalt anzeigen
Konsument 10/1999 veröffentlicht: 01.10.1999

Inhalt

Unser Rat: Wenn Sie sich einen waschbaren Anzug zulegen, müssen Sie ihn folgendermaßen reinigen: bei 30 Grad im Schonprogramm (Balken unter dem Bottich) waschen, dann kurz anschleudern, sofort herausnehmen, auf einen Kleiderbügel hängen, ausstreifen und in Form bringen.

Ergebnis: Nur der Anzug aus 100 Prozent Polyester war nach dem Test noch einigermaßen schön. Wobei „schön“ relativ ist. Alle drei sind beige, farblich also kein wirkliches Schmuckstück. Bei der Pflege hat sich Polyester bewährt. Ob für Männer diese Chemiefaser bei Sommertemperaturen angenehm zu tragen ist, ist eine andere Frage. Schließlich saugen Baumwolle und Wolle den Schweiß viel besser auf. Doch die mangelnde Feuchtigkeitsaufnahme sollte kein wirkliches Argument sein. Schließlich geht auch bei den Frauen der Trend in der Oberbekleidung weg von der Natur-, hin zur Chemiefaser.

Bild: Das KONSUMENT-Geschenk-Abo