KONSUMENT.AT - Waschmaschinen: Reaktion auf Konsumentenanfragen - Waschmaschinen: Reaktion auf Konsumentenanfragen

Waschmaschinen: Reaktion auf Konsumentenanfragen

Guter Rat ist selten

Seite 2 von 8

Nächsten Inhalt anzeigen
Konsument 10/2008 veröffentlicht: 16.09.2008

Inhalt

Gemischtes Ergebnis

Wir haben drei Anfragen telefonisch gestellt, zwei erfolgten per E-Mail. Es handelte sich um typische Konsumentenanfragen, für die es eindeutige Antworten gibt (siehe dazu: "Die richtige Antwort"). Ausgenommen davon die zweite E-Mail-Anfrage, bei der ein Schüler für ein Projekt Informationen zum Thema Energiesparen beim Waschen suchte. Bewertet wurde, ob die Antwort richtig und vollständig erfolgte (in der Tabelle: „Kompetenz“), weiters wurde auch die Wartezeit berücksichtigt, bei telefonischen Anfragen zudem die Freundlichkeit des Gegenübers.

Das Ergebnis fiel sehr gemischt aus. Die renommierten Marken Miele und Bosch glänzten mit einem Top-Ergebnis (über 80 Prozent der Kriterien erfüllt). Am anderen Ende der Skala finden sich kleinere ehemals heimische Marken, die von ausländischen Konzernen übernommen wurden und heute nur mehr eine kleine „Österreich-Nische“ bedienen (kaum mehr als 20 Prozent der Kriterien erfüllt). Etwas überraschend das gute Abschneiden der Candy-Hoover-Gruppe, die in Österreich eher den Ruf eines Billiganbieters genießt.

Überwiegend freundliche Callcenter-Agents

Freundlich waren sie alle, das muss man den Damen und Herren in den Callcentern lassen. Selbst wenn man nach langer Wartezeit eine haarsträubende Antwort zu hören bekam, so wurde sie doch überwiegend charmant und manierlich vorgetragen.

Schüleranfrage erhielt die höchsten Kompetenznoten

Die höchsten Kompetenznoten konnten bei der Anfrage des Schülers vergeben werden. Er wurde von immerhin sechs Firmen mit ausreichend Informationsmaterial versorgt. Wobei man erwähnen muss, dass diese Frage den geringsten Aufwand verlangte – eigentlich hätte der Verweis auf die Website des Forums Hausgeräte www.feel-well.at  genügt, dort wird das Thema Energiesparen ausführlich behandelt. Am besten versorgt wurde der wissbegierige Schüler von Candy: Bereits einen Tag nach der Anfrage erhielt er per E-Mail Informationsmaterial zugeschickt, per Post folgten weitere Unterlagen von Candy Österreich und Hoover Deutschland – mehr kann man sich nicht wünschen! Das negative Gegenstück lieferte der Gorenje-Kundendienst: Nach 20 Tagen kam die Antwort, dass sie keine Informationen hätten.

Bewertung

Wertung: 4 von 5 Sternen
5 Stimmen
Weiterlesen