KONSUMENT.AT - Waschmaschinen-Service - Waschmaschinen-Service

Waschmaschinen-Service

Maschine rinnt

Seite 4 von 10

Nächsten Inhalt anzeigen
Konsument 3/1999 veröffentlicht: 01.03.1999

Inhalt

Termin nicht eingehalten

Bei Electrolux zeigten sich deutliche Kommunikationsschwierigkeiten. Den ersten Termin („Wir kommen zwischen 8 und 13 Uhr“) hielt der Techniker nicht ein. Als unsere Testerin um 13 Uhr 10 anrief, erfuhr sie: Der Techniker könne den Termin nicht einhalten. Wir vereinbarten einen neuen Termin für den nächsten Tag, da kam der Techniker wirklich, allerdings mit Verspätung. Der Quelle-Kundendienst hielt seinen Termin ein, dafür mußten wir vorher dreimal anrufen, bis der Termin bestätigt wurde.
Ob flottes Tempo auf die Handfertigkeit des Technikers und lange Reparaturzeiten auf technische Schwierigkeiten zurückzuführen waren, ließ sich nicht überprüfen. Klar ist aber, daß sich die Dauer der Reparatur recht deutlich auf die Rechnung auswirkt. Im Schnitt kostete diese kleine Reparatur 1600 bis 2000 Schilling.
Preislich am günstigsten war (nach den genannten Einstiegsproblemen) Electrolux, vergleichsweise gut war auch noch der Quelle-Kundendienst. Die Service Center GesmbH bot bei vergleichsweise rascher Erledigung mit 1800 Schilling ein gutes Gesamtservice. Den höchsten Betrag stellte die Firma Seiser in Rechnung. Hier brauchte der Servicetechniker für eine einfache Reparatur volle eineinhalb Stunden. Zwar verrechnete er nicht die gesamte Arbeitszeit, die längere Arbeitszeit erhöhte die Rechnung aber trotzdem deutlich.