KONSUMENT.AT - Waschtrockner - Geduld gefragt

Waschtrockner

2 in 1

Seite 3 von 9

Nächsten Inhalt anzeigen
KONSUMENT 11/2012 veröffentlicht: 25.10.2012

Inhalt

Geduld gefragt

Auch sonst braucht man bei dieser Maschine viel Geduld. Bis sie sechs Kilogramm Wäsche in einem Gang gewaschen und getrocknet hat, dauert es etwa sechseinhalb Stunden.

Zum Trost: Schneller geht es auch bei den ­Sologeräten nicht. Allerdings kann mit Einzelgeräten parallel gewaschen und getrocknet werden. Bei Waschtrocknern geht es nur nacheinander und die Maschine ist die ganze Zeit voll ausgelastet.

Drei bis fünf Kilo

Alle anderen Modelle waschen und trocknen schneller. Dafür schaffen sie aber höchstens drei bis fünf Kilo. Beim Duoprogramm darf nämlich immer nur so viel Wäsche in die ­Maschine, wie anschließend auch getrocknet werden kann. Wird das Gerät dagegen nur zum Waschen verwendet, hat in der Trommel bedeutend mehr Wäsche Platz, nämlich sieben oder acht Kilo. Nur bei Miele sind es 5,5 Kilo.

Bewertung

Wertung: 3 von 5 Sternen
87 Stimmen
Weiterlesen

Kommentare

  • Exoten
    von wallnera am 04.11.2012 um 18:45
    ich habe von 1983 bis 2004 mit einem EUDORA Luftikus gearbeitet, war voll zufrieden mit der Leistung und unkomplizierten Bedienbarkeit dieses Gerätes, leider gibt es EUDORA nicht mehr, seit 8 Jahren benutze ich einen PRIVILEG Waschtrockner, ebenfalls zur vollsten Zufriedenheit.
  • Exoten
    von wallnera am 04.11.2012 um 18:39
    ich habe von 1983 bis 2004 mit einem EUDORA Luftikus gearbeitet, war voll zufrieden mit der Leistung und unkomplizierten Bedienbarkeit dieses Gerätes, leider gibt es EUDORA nicht mehr, seit 8 Jahren benutze ich einen PRIVILEG Waschtrockner, ebenfalls zur vollsten Zufriedenheit.
  • Reduktion auf AT Geräte
    von schmit1 am 27.10.2012 um 05:00
    Warum auf Geräte beschränken, die es auch bei uns zu kaufen gibt? Mehr als die Hälfte meiner Bekannten kauft über Internet (zumeist in Deutschland). Brüssel tut alles, um nationale Restriktionen zu unterbinden. Da wäre Konsument.at gut beraten, nicht allzu patriotisch zu agieren.