Schülerwettbewerb JETZT TESTE ICH: Die Gewinner

Chips, Webmail, Küchenkomposter

Seite 4 von 5

Nächsten Inhalt anzeigen
KONSUMENT 8/2016 veröffentlicht: 17.06.2016, aktualisiert: 28.07.2016

Inhalt

Steine in die Windel

Wirklich beachtlich auch die professionelle Vorgangsweise des Teams der Bundesbildungsanstalt für Kindergartenpädagogik in Wien 8 – ein Test von Wegwerfwindeln. Die Qualität des Klettverschlusses prüften die Mädchen, indem sie ihn 20, 30, 60 … Mal öffneten und wieder verschlossen. Die Tragfähigkeit testeten sie, indem sie so lange Kieselsteine unterschiedlichen Gewichts in die Windel füllten bis der Verschluss nachgab. Das alles im Rahmen einer anstrengenden 37-Stunden-Woche. Unsere jungen Testerinnen in der BAKIP8 schreiben in der Zusammenfassung wörtlich: „Wir sind geschockt, dass nirgendwo alle Inhaltsstoffe einer Windel für den Verbraucher aufliegen. (…) Wir sehen das als einen sehr groben Missstand (…). Gibt es etwas zu verheimlichen?“

Shishas in der Analyse

Das sogenannte Oktopus-Team der HTL Braunau untersuchte das trendige Shisha-Rauchen (Wasserpfeifen). Schließlich kursiere schon seit langem „das Gerücht, dass Shisha rauchen vollkommen gesund sei.“ Davon könne keine Rede sein. Es würde, so das Projektteam, abhängig machen und die Bildung von Lungenkrebs begünstigen. Konkret untersuchten sie u.a. Geruch bzw. Geschmack der einzelnen Tabaksorten und die Verbrennungstemperatur der Kohle. In ihrer Zusammenfassung schreiben sie: Sowohl Tabak als auch Kohle geben Schadstoffe frei, die der Konsument trotz Wasserfilter in die Lunge einatme.

Tabakverkauf an Jugendliche

Die jungen Tester legten den Finger auf eine andere offene Wunde: Shisha-Tabak ist erst ab 16 erlaubt. Trotzdem mussten die 14-, 15jährigen Tester nur in einer von fünf getesteten Trafiken den Ausweis zeigen. „Wir waren erschrocken, wie einfach Jugendliche den Tabak, welcher entgegen vielen Meinungen sehr wohl Teer und Nikotin enthält, erwerben konnten.“

Bewertung

Wertung: 3 von 5 Sternen
6 Stimmen
Weiterlesen
Bild: Das KONSUMENT-Geschenk-Abo