Anmelden / Zugang aktivieren
Thema beantworten Zurück zur Themen-Übersicht
1 Antworten Seiten:  1
Die Santander Bank wirbt in Österreich aktuell mit recht attraktiven 1,4% Zinsen für Tagesgeld bei monatlichen Zinsgutschriften (Zinseszinseneffekt).
Jedoch wird beim aufrufen des Onlineformular um ein Konto zu beantragen recht schnell klar, dass diese Zinsen auch teuer erkauft werden müssen - mit vielen persönlichen Angaben. Die Santander Bank interessiert sich u.a. sehr genau für den Beruf des Antragstellers (klar hier werden auch Versicherungen verkauft) und wer es bis zum Ende des langen Formulars schafft, merkt er muss die Bank ausdrücklich vom Bankgeheimnis entbinden, sonst geht gar nix.......
Für mich erscheint das alles sehr intransparent und ich werde hier kein Konto eröffnen.
Ich hoffe, die Konsument Redaktion schaut sich die AGB der Santander Bank mal genauer an
Habe heute ebenfalls den Antrag auf ein Tagesgeldkonto bei Santander abgebrochen, weil eine Entbindung vom Bankgeheimnis gefordert wird.
Ich werde dort sicher kein Konto eröffnen.
Zurück zur Themen-Übersicht
Angemeldet als: Gast      Die aktuelle Uhrzeit ist: 23. January 2019 12:44