Anmelden / Zugang aktivieren
Thema beantworten Zurück zur Themen-Übersicht
28 Antworten Seiten:
Abschluss )) Wir sind in der Endgeraden ....

Nachdem ich auf meine Geschichte einen Reporter angesetzt habe der bei einer von Raiffeisen nicht kontrollierten Zeitung arbeitet (Krone Kurier Österreich kann man vergessen ...) und er bei der Versicherung anfragte bekam ich heute einen Anruf einer Pressesprecherin der Raiffeisenversicherung wo mir mitgeteilt wurde das sie auszahlen ..... und das sie nach "nochmaligen prüfen meines Falles " versteht warum ich sauer bin usw usw bla bla ...... ich sehe das eher als Versuch der schadensbegrenzung nun bei meinen Fall .... zumindest wird nun meine Geschichte ein glückliches Ende haben jedoch bin ich überzeugt das es mehrere Fälle gibt wie meinen und es sollte auch andere motivieren das sie um ihr Recht kämpfen ......

Die jetzige Handlung der Versicherung kann nun jeder für sich selbst interpretieren ....

Gratuliere, Ihre Hartnäckigkeit hat sich gelohnt - leider haben wir in Österreich in allen Belangen bananenrepublikähnliche Zustände - we dies aufzeigt, wird als unliebsamer Ungustl verunglimpft oder - schlimmer noch - dessen Existenz wird gnadenlos vernichtet.

Auf unsere "unabhängigen" (hüstelhüstel Medien ist ebenfalls kein Verlaß, wenn ein Journalist etwas Brisantes veröffentlichen will, riskiert er seinen Job.

Schaue mir bei Gelegenheit Ihre Unterlagen an.

Alles Gute für Sie weiterhin!
wobei wir es selber in der Hand hätten wenn wir lernen würden uns wirklich zu vernetzen und im kollektiv Konzerne zu boykottieren dann ist die allmacht dieser "riesen gebrochen " es muss uns mal bewust sein das im grunde wir Konsumenten Konzernen diese macht verleihen mit unserem Konsumverhalten .. wenn ein vernetzter Konsument geschlossen Produkte eines Konzernes nicht mehr kauft wäre dieser nach 1 oder 2 jahren ruiniert ...und hätte eine präventivwirkung an sämtliche andere firmen weil dann ist wirtschaftlicher erfolg nicht mehr sicher dementsprechend würde sich eine konsumentenfreundliche Doktrin entwickeln ....... Facebook is ned nur zum posten dummer Bilder da es ist auch hervorragend sich zu vernetzen und wenn wir dies lernen würden dann sind wir auf dem weg in eine bessere Gesellschaft ..... wobei eines hab ich gelernt wenn du irgendwas erreichen willst dann mach es öffentlich weil das ist die einzige waffee die man wirklich hat damit es schnell geht ... weil der rechtsweg ist ein langer weg in österreich ........
dank der mithilfe eines investigativen reporters von der (die Presse ) haben wir eine komplette konstitutive einigung gefunden Zeitwert ist unterwegs und für den neuwert der über den Zeitwert liegt habe ich nun eine gute Ablöse ausgehandelt zzgl des Schadenersatzes somit kann ich wohl des traurigste Kapitel in meinen Leben hinter mir lassen ohne das ich mich noch jahrelang mit dem einreichen von neuwertrechnungen rumzuschlagen mit der Versicherung .......)
Sehr gut - hatte am Wochenenede ein nettes Gespräch mit einem Herrn in der Bahn, der (wie Sie in einem Ihrer postings erwähnen) auch meinte, die Leute haben zwar heute alles möglichen technischen Finessen in der Hand, um sich rasch zu vernetzen - doch größtenteils trennen diese die Leute anstatt sie in nützlichen Bereichen zu verbinden, vielen ist das soft gar nicht bewußt.

Mehr Zusammenhalt in allen Bereichen wäre dingend vonnöten, dann hätten die da oben erhebliche Schwierigkeiten, ihre makaberen Pläne durchzuziehen.
Ein geeintes Volk, das wäre der Alptraum aller Politiker und v.a. ihrer Strippenzieher.
Marionetten und Gehängte haben einiges gemeinsam: Die Stricke sind schon da

This message was edited 1 time. Last update was at 27. May 2014 23:20

Wie man sieht wenn man das richtige Sprachrohr findet

http://diepresse.com/home/panorama/oesterreich/3814428/Versicherung-die-verunsichert?_vl_backlink=/home/panorama/oesterreich/index.do

dann ist sofort eine Lösung da )))

This message was edited 1 time. Last update was at 31. May 2014 21:54

Update

obwohl die liebe raiffeisen am 26.05.2014 in einer Mail an meinen Anwalt mitgeteilt hat das das Geld nach einer entscheidung des Vorstands angewiesen wurde ist bis heute ! noch kein Geld eingetroffen ..

Ich rief vor ein paar Tagen die vor der Storyerscheinung noch äusserste nette Pressesprecherin an um nett anzufragen was mit der avisierten Überweisung ist worauf sie mir nun entgegnete das man ab nun nurmehr über den Anwalt spricht .

Es kann nun jeder für sich selber beurteilen über diese unseriösen Praktiken dieses Unternehmes .

Ich bin der meinung das sämtliche Handlungen seitens der Versicherung bevor die story erschien im grunde nur der Versuch war die story noch zu verhindern und das sie versucht trotz öffentlichen bekenntniss bzw Entschuldigung weiterhin spielchen zu spielen ....

mal gespannt bin wie es nächste Woche weitergeht ...
Ein Wahnsinn, diese Vorgehensweise ist absolut inakzeptabel!
Der Druck wird hoffentlich so groß, daß dieses .... Unternehmen sofort zahlen muß.
Bin auch schon gespannt wie es weitergeht.

Einem Verwandten wurde vor kurzem die teure (versicherte) Fotoausrüstung gestohlen, nun weigert sich seine Versicherung ebenfalls, zu zahlen (handelt sich dabei nicht um Raiffeisen - man sieht, dieser Wahnsinn hat Methode!)

This message was edited 1 time. Last update was at 07. June 2014 11:17

sodale

Heute ist der Zeitwert eingetroffen ))


nun gehts ans eingemachte Kosten Anwalt, Mehrkosten d. finanziellen schadens aufgrund des Annahmeverzugs für meine bestellte Küche und Verzinsung gem § 94 Ver Vert. Gesetz wird auch nun eingefordert v. meinem Anwalt sind ca 5.000.-
oder die Versicherung nimmt mein Ablöseangebot an für den Restwert weil 4 Jahre rechnungen einreichen mit der Aussicht wegen jeder Rechnung mit denen streiten zu müssen will ich mir nicht antun ......
Erschreckend, was alles möglich ist!! Hier ist unbedingt die Politik (Gesetzgeber) gefordert diesen unerträglichen Zustand raschest zu ändern!
Sodale nun Endgerade für den Rest )

Nachdem ich meine Zusatzforderungen angemeldet habe vor 2 Wochen bekam ich gestern ein sehr gutes Ablöseangebot das sogar noch 4 000 EUR höher liegt als das was ich vorgeschlagen habe und auch bewerkstelligt das meine Kinder Ihr ganzes Erbe bekommen und nicht nur den Zeitwert daher habe ich es auch angenommen und kann diese ganze leidige Angelegenheit komplett abschliessen und habe Ruhe .
Ich glaube meine Geschichte sollte Lehrbeispiel sein für andere Leute die im Recht sind und gegen Versicherungen kämpfen niemals aufgeben geht an die Öffentlichkeit das ist der einzige Weg gegen fast übermächtige Unternehmen zu gewinnen ....
Sehr gut, gratuliere Ihnen!
Toll, daß die nicht vor der Versicherung eingeknickt sind.
sodale alles ausgezahlt worden war entspannt im urlaub nach den ganzen stress drum die verspätete Erfolgsmeldung und kann mich in zukunft auf das konzentrieren was wichtig ist mein kind und meine arbeit .. ich hoffe das diese Versicherung 3 Monate danach noch immer nicht fertig ist den schaden zu beziffern den ihnen die vielen stornos eingebracht haben nach dem gelungenen Zeitungsartikel von der Presse mal hoffe das die versicherung draus lernt was ich aber wage zu bezweifeln das sie es nicht tun wird .....
Schön, daß Ihre Geschichte nun doch nach zähem Ringen einen guten Abschluß gefunden hat.
Freue mich für Sie!

Diesen Leuten muß man ordentlich auf die Zehens steigen, sie versuchen immer mehr, sich abzuputzen.
Zurück zur Themen-Übersicht
Angemeldet als: Gast      Die aktuelle Uhrzeit ist: 24. October 2021 20:44