Anmelden / Zugang aktivieren
Thema beantworten Zurück zur Themen-Übersicht
18 Antworten Seiten:
Mbdk1809 - bitte hätte gerne gewußt, was die Überprüfung durch den VKI dieser Generali MaxxInvest gebracht hat. Je nach dem würde ich dann auch eine Beratung erbitten, weil ich muß in Kürze der Generali Bescheid geben, wie ich mich hinsichtlich dieses unseligen Vertrages nun entscheide ... Danke.
Ich habe meinen Vertrag auch bereits an den VKI geschickt und bisher noch nichts gehört ..... .
Ich denke, das Geld kann ich abschreiben.
Zumindest werde ich bei der Generali sicher keinen Vertrag mehr abschließen. Ich habe mir schon eine andere Versicherung - mit weitaus besseren Konditionen im Kfz- und Haushaltsbereich - gesucht. Wenn ich wieder einmal in eine Anlage investieren möchten, werde ich das auch bei einem Profi in einem Geldinstitut und nicht mehr bei einem angelernten Versicherungsvertreter machen ....
Auch meine fondsgebundene Lebensversicherung (anderes Institut) läuft mit 2017 aus. Ich bin jetzt schon gespannt, ob die schriftliche Zusage, zumindest meinen einbezahlten Betrag zum Ende der Laufzeit zu erhalten, eintrifft. Ich würde den bereits Geschädigten anraten die Causa mit Hilfe des VKI einem Rechtsanwalt zu übergeben!! Diese Versicherungen fürchten die Öffentlichkeit wie der Teufel das Weihwasser!
Danke für diese sehr aufschlussreichen Information aus der Sicht eines Betroffenen. Unsere VKI-Rechtsabteilung startet in der Sache Maxx-Invest Lebensversicherung der Generali einen Sammelaktion: http://www.konsument.at/geld-recht/maxx-invest-vki-startet-sammelaktion

Ihr KONSUMENT-Team

This message was edited 1 time. Last update was at 17. June 2016 16:08

Zurück zur Themen-Übersicht
Angemeldet als: Gast      Die aktuelle Uhrzeit ist: 24. October 2021 20:14