Anmelden / Zugang aktivieren
Thema beantworten Zurück zur Themen-Übersicht
6 Antworten Seiten:  1
Auf der Packung der "Manner-Wafferl" steht groß drauf: Das Original seit 1898
Ob 1898 auch schon Palmfett in den Wafferl war?
Ich finde es einfach traurig, dass nur die Kosten zählen und billigstes Fett (das ausserdem gesundheitlich und ethisch fragwürdig ist) verwendet wird und uns Konsumenten als hochwertiges Produkt verkauft wird
Auf einmal ist alles was gut schmeckt giftig oder bedenklich!!
Ich wundere mich wie ich die letzten sechzig Jahre überleben konnte.
Mein Tipp : Setzt euch in eine Wiese im Hochgebirge und esst das Gras dort.
Hoffentlich verdirbt euch der nächste saure Regen nicht euer absolut gesundes Mahl.
Ich gehe jetzt meine " giftigen Mannerschnitten " essen.
1) Konstruktive Beiträge sind gefragt
2) Hoffentlich lesen Sie noch oft den "Konsument", um auf die schädlichen Auswirkungen des Palmfetts aufmerksam zu werden!
Konsumentin1. wrote:1) Konstruktive Beiträge sind gefragt
2) Hoffentlich lesen Sie noch oft den "Konsument", um auf die schädlichen Auswirkungen des Palmfetts aufmerksam zu werden!

Wenn Ihnen mein Beitrag zu wenig konstruktiv ist lesen sie die Beiträge einer der führenden Ernährungswissenschaftlerinnen (https://futuretalks.network/referent/hanni-ruetzler/?gclid=EAIaIQobChMI8PKKoM_73AIVxqMYCh1RegLLEAAYAiAAEgKorvD_BwE )
Sie ist der Meinung das man sich nicht von jeder Untersuchung gleich in Panik versetzen lassen soll

zu Punkt 2 : Ich bin Konsument Leser seit vielen Jahren
Schön, dass das Thema hier angesprochen ist. Mir ist auch schon aufgefallen, dass Palmfett in den Mannerschnitten steckt. Gefällt mir gar nicht. https://www.konsument.at/palmoel022017 - Ich hatte kürzlich ein schräges Erlebnis. Erst hab ich zu Hause ein Packerl Mannerschnitten gegessen, dann inmitten all der Brösel die Verpackung gelsen und das Palmfett entdeckt. Danach hab ich meine Lederschuhe geputzt. Kaum fertig lese ich auf der alten Schuhcreme-Blechdose "Palmfett" oder "Palm-..."-Irgendwas. Erst hab ich es innerlich angewendet, dann äußerlich.

This message was edited 2 times. Last update was at 27. September 2018 10:49

Ihre Beiträge ignorieren gezielt die wesentlichen Probleme – sowohl die von Haselgruber angeschnittene Widersprüchlichkeit als auch die mit dem Palmöl-Anbau verbundenen ökologischen Probleme.
.
Ausgangspunkt war, dass die Manner-Schnitten als "Original seit 1898" beworben werden: eine Irreführung der Konsumenten. Dagegen wird man außer der eigenen kritischen Mündigkeit nicht viel unternehmen können, da die Inhaltsstoffe richtig deklariert sind.
.
Das größte Problem beim Palmöl stellt die Vernichtung von Regenwald dar und damit einhergehend Landraub, Umweltzerstörung und Zerstörung des Lebensraums vieler Spezies, vor allem von Menschenaffen (Orang-Utans).
https://www.konsument.at/cs/Satellite?pagename=Konsument/MagazinArtikel/Detail&cid=318899355452
https://www.prowildlife.de/blog/palmoel-orang-utans/
.
Das wird einem Menschen wie Ihnen höchstwahrscheinlich egal sein – anderen ist es aber nicht egal. Menschenaffen wird immer mehr Lebensraum für bedenkliche großindustrielle Landwirtschaft entzogen. So nebenbei sind die Palmöl-Plantagen durch sich selbst gefährdet, da sie Monokulturen sind, was bekanntlich für den endemischen Befall von Schädlingen sehr anfällig macht.
.
Ihnen sei es unbenommen, soviel Palmöl-hältige Produkte zu essen, wie Sie wollen oder können, auch wenn sie gesundheitsschädlich sein sollten. Bis es zu einer Trendumkehr kommen sollte (wenn überhaupt), wird immer noch ausreichend Palmöl für Sie vorhanden sein. Das Ungesündeste an den Manner-Schnitten ist wohl der extrem hohe Zuckergehalt. Lassen Sie es sich trotzdem gut schmecken!
.
PS: Was als gut schmeckend empfunden wird, ist individuell verschieden – ist also keineswegs so allgemein gültig, wie Sie es hinstellen ("Auf einmal ist alles was gut schmeckt giftig oder bedenklich!!"). Als Kind habe ich auch gerne Manner-Schnitten gegessen. Mittlerweile empfinde ich sie als viel zu süß.
@heribert koehler, jemanden, der die Höflichkeitsform ignoriert und leidenschaftlich gerne plenkt: Ja, ich habe mir die von Ihnen zitierte Seite angesehen, auch einiges der von Ihnen erwähnten "eine der führenden Ernährungswissenschaftlerinnen" - Hanni Rützler.

Der Inhalt mag für manche interessant sein, er liest sich vor allem wie die Botschaft eines Heizdeckenverkäufers auf einer Werbefahrt für Pensionisten. Viel Blabla, noch mehr Anglizismen, aber inhaltlich..? Na, ja, wer es hören möchte.

Schön ist vor allem, dass man all diese "Reports" um gutes Geld (Euro 150,-- für einen Jahresbericht) kaufen kann und auch die Vorträge sündteuer sind. Betrachtet man die Sponsorenliste (pardon, Partnerunternehmen), wird einem einiges klar.

Bewegt man sich auf der Seite, hat man gelegentlich das Gefühl, man müsste die Sprache umstellen:

Mindchanging Talks
Food Trends
Das Savour-Prinzip
Retail-olution (nein, kein Tippfehler, das schreibt sich wirklich so!)
Consumer Empowerment
Re-Imagine Convenience
Food Vision
Healthy Hedonism
Global Breaks

Und zum Abschluss noch die

Referenten

"Außergewöhnliche Referenten sind in der Lage, überraschende Antworten auf Fragen zu geben, die noch nicht einmal gestellt wurden, aber dennoch von hoher Relevanz sind. „Future Talks: Mindchanging Speaker“ vereint diese besonderen Menschen unter einem Dach. Es sind Redner und Rednerinnen, deren Blicke über die vorherrschenden Meinungen zu wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Themen hinausgehen, Ihre Gäste verblüffen und durch packende, individuell für Ihr Unternehmen konzipierte Vorträge zum Querdenken anregen und dadurch einen anderen Umgang mit Zukunft ermöglichen."

Selten solche Worthülsen gelesen...

Übrigens, Mr. "Ich-gehe-jetzt-meine-giftigen-Mannerschnitten-essen". Da Sie ja so gut informiert sind: Was sagt die Dame denn zu der Problematik des zunehmenden Palmölverbrauchs im Einklang mit der Umwelt? Können Sie hier auch etwas zitieren? Würde mich sehr freuen.

This message was edited 2 times. Last update was at 18. February 2019 10:59

Zurück zur Themen-Übersicht
Angemeldet als: Gast      Die aktuelle Uhrzeit ist: 19. October 2021 15:02