Anmelden / Zugang aktivieren
Thema beantworten Zurück zur Themen-Übersicht
0 Antworten Seiten:  1
88 Jahre - nach Herzinfarkt wird das Medikament Xarelto 15 mg als Dauerpräparat verordnet, gut vertragen. Die Krankenkasse bewilligt den Bezug der 100 Stück Packung. Früher waren 100 Stück in einer Schachtel. Seit einiger Zeit sind es immer nur 10 (in Worten: zehn) Stück pro Schachtel! Und jede 10er Schachtel ist wiederum in eine größere Schachtel zusammengefaßt. Zwar deklariert als Sammelpackung, aber mit 10x1 Tablette, mit 10x Patientenausweis, mit 10x Beipackzettel. Das nimmt nun also unverhältnismäßig viel Platz im Medikamentenkastl ein. Und ist de facto eine enorme Materialverschwendung, wenn es statt 1 Schachtel nun insgesamt 11 Schachteln sind!
***********
Allerdings sind im Beipackzettel von 07/2015 auch andere Packungsgrößen angeführt. bsp. wären es 14,28,42 oder 98 Stück oder eben auch eine Schachtel mit 100 Stück, aber auch eine Flasche mit 100 Stück Tabletten. Doch erhältlich ist das nicht. Weder beim Apotheken-Hausarzt noch in einer freien Apotheke. Alle sagen, sie könnens nicht bestellen. Auf Antwort von Bayer warten wir noch.
************
Übrigens ist es nicht möglich, an eine Bayer Mailadresse zu schreiben, das geht nur über ein Formular und nur mit Einwilligung zur Verwendung der Kundendaten. Also konkret, daß Bayer unsere Mailadresse verwenden darf, wir aber die Bayermailadresse nicht erfahren ...
Zurück zur Themen-Übersicht
Angemeldet als: Gast      Die aktuelle Uhrzeit ist: 05. December 2021 20:42